Wir starten das neue „Geld verdienen im Internet“…

Es gibt absolut NICHTS, womit Sie als KonsumentIn
2018 NICHT online Geld verdienen könnten…

 

Unübersehbar… im online Marketing ist eine neue Ära angebrochen. Heute vertrauen KonsumentInnen den Empfehlungen von Freunden, Familie und anderen KonsumentInnen mehr als den Verkaufsbotschaften von Firmen eCommerce Websites.

Lassen Sie sich hier zeigen, wie Sie Leuten bei der Lösung von Problemen helfen und mit diesen Informationen auch Geld verdienen können…

 

 

Marketing Superstar Seth Godin:

„Statt zu überlegen, wo Sie den nächsten Urlaub machen,
starten Sie ein Leben, dem Sie nicht entfliehen wollen…“

 

 

Probleme erschnüffeln…

 

Die brillante, unkonventionelle Idee,
von der auch Sie profitieren werden …

Jedes Jahr werden 4.000 Menschen von Landminen getötet. Fast die Hälfte davon sind Kinder.

In den ärmsten Ländern der Welt gibt es keinen Mangel an Landminen. Die dort lebenden Menschen wissen das. Daher haben sie Angst vor Landstrichen, in denen Minen ausgelegt wurden.

Das bedeutet, dass die Einheimischen dort nichts anbauen können. Was zur Folge hat, dass es an Arbeit und Nahrung fehlt.

Natürlich gibt es zu wenig Minenräumgeräte. Es gibt keine Metalldetektoren, keine Computer und keinen Strom.

Doch ein Belgier namens Bart Weetjens entdeckte etwas, woran es in armen Ländern keinen Mangel gibt:

Ratten!

Er wusste, dass Ratten viel von dem haben, wovon wir Menschen nur wenig haben: Geruchssinn.

Also begann Bart Ratten darauf zu trainieren, den Sprengstoff TNT zu erkennen. Zeigten sie an, dass sie TNT gefunden hatten, belohnte er sie mit Futter.

Ratten haben so wenig Gewicht, dass sie über Landminen laufen können, ohne dass diese hochgehen.

Sie schnüffeln und fangen dort zu graben an, wo Minen sind.

Weil sie als Belohnung ein Futter aus Erdnussbutter und Banane bekommen, sobald sie eine gefunden hatten.

Also gründeten Bert Weetjens und sein Team „APOPO – Hero Rats“…

 

 

und begannen mit dem Räumen von Landminen.

Eine Ratte kann eine Fläche von 200 qm in 20 Minuten absuchen. Ein Mensch mit einem Metalldetektor würde dafür vier Tage brauchen, denn im Gegensatz zum Metalldetektor wird eine Ratte nicht durch Münzen Schrott oder Schrauben abgelenkt.

Alles was sie riechen will, ist TNT, da sie weiß, dass sie dann gefüttert wird.

APOPO spannte eine Ratte an und ließ sie, wie ein Pferd vor einem Pflug, das Feld eine Reihe nach der anderen ablaufen. In schwierigem Gelände, bei Bäumen oder Büschen, hängten sie die Ratte an die Angelschnur einer Angelrute.

Die Ratten erwiesen sich als 100% effektiv.

Bisher hat APOPO 105.024 Minen oder andere Sprengstoffe gefunden und zerstört.

So konnten 22 Millionen Quadratmeter Land für den Anbau freigegeben… In Mosambik, Angola, Tansania, Simbabwe und entlang der Grenze Thailand / Kambodscha / Laos.

Das bedeutet, dass heute 900.000 Menschen ihre Felder ohne Angst, in die Luft zu fliegen, wieder bestellen können.

 

Bart Weetjens hatte die kreative Idee,
aus 2 Minus 1 Plus zu machen…

 

„Sowohl…

  • die vielen Landminen als auch
  • die vielen Ratten sind ein Problem.

Warum nutzen wir nicht ein Problem, um damit auch gleich das andere zu lösen?“

Brillantes, unkonventionelles Denken!

Das Ergebnis war mehr als nur die etwas bessere Version einer bestehenden Lösung.

Bart Weetjens sah, was alle anderen auch sehen konnten, doch  entdeckte dann etwas, was bisher niemandem aufgefallen war.

Legen Sie die Zwangsjacke konventioneller Denkweisen ab und machen sich von Vorurteilen und vorgefassten Meinungen frei!

Dann werden auch Sie Undenkbares zu denken und neue, kreative Lösungen von Problemen zu sehen beginnen.

Der Ökonom J.M Keynes formulierte das so:

„Die Schwierigkeit liegt weniger darin,
neue Ideen zu entwickeln, als den alten zu entfliehen.“

 

 

Verbinden Sie zwei Probleme
vieler Leute zu einer Lösung für alle…

 

2 moderne Probleme

Problem #1 – Konsumenten, die heute im Internet nach einer Antwort auf eine Frage (Lösung für ein Problem) suchen, treffen dort zwar auf ein Überangebot von Websites mit allgemeinen Informationen – nur die Antwort, nach der sie suchen, finden sie nicht.

Problem #2 – Die Roboter kommen! Immer mehr Leute fürchten (viele zu Recht), dass ihre Jobs bald von computergestützten Systemen übernommen werden und suchen nach Möglichkeiten, sich im Internet ein finanzielles Standbein aufzubauen. Doch bei ihren Recherchen nach online Geschäftsideen treffen sie auf ein Überangebot an nutzlosen Angeboten…

Die Lösung

Erschnüffeln Sie im World Wide Web die besten Antworten auf für Sie wichtige Fragen, teilen sie mit Leuten, die Sie mögen und verdienen Geld damit…

  • Starten Sie mit dem kleinstmöglichen FRAGE/ANTWORT Projekt, das Ihnen Spaß macht und für das Sie jemand bezahlen wird, weil es auch sein Problem löst.
  • Verlangen Sie weniger dafür, als es wert ist und mehr, als es Sie kostet.

 

Der Schlüssel zum Erfolg ist…
die RICHTIGEN Fragen stellen.

 

Fragen stellen ist so natürlich, selbstverständlich und instinktiv wie atmen. Und bessere (die richtigen) Fragen stellen ist ebenso erlernbar wie besser atmen… tief, langsam und bewusst.

Die besten Fragen für Ihren Einstieg in das online mit Informationen sind nicht die, die zu Antworten führen, die Ihre eigenen Annahmen bestätigen, sondern haben immer das Ziel, die überzeugendsten, hilfreichen Antworten (Lösungen) zu finden.

Die richtigen Fragen stellen und beantworten,
ist eine echte, ehrliche Geschäftsidee!

Der Ausgangspunkt sind Fragen, auf die Sie als KonsumentIn bisher noch nicht die Antwort gefunden haben, nach der Sie suchten. Der Ausdruck von…

„Ich hätte gern ein Produkt, das … tut.“

Verstehen Sie es, die richtigen Fragen zu stellen, werden Sie auch die hilfreichsten Antworten finden!

“Nicht die Antwort bringt die Erleuchtung,
sondern die Frage‘ (Eugene Ionesco)

Fragen sind die Auslöser für Ideen, Lösungen und Resultate. Als kreative, initiative KonsumentIn gehen Sie mit Ihren Fragen einen Schritt weiter als alle anderen in dieser Nische und werden daher früher oder später auf Ihre tolle, einzigartige Idee stoßen, mit der Sie auch Leuten helfen können, die sich gerne von Ihnen helfen lassen.

Je öfters Sie Fragen stellen und Ihre Antworten darauf bei Ihrem Publikum testen, umso besser werden Sie!

Diese Antworten (individuellen Problemlösungen) sind der Ausgangspunkt für einen Prozess, an dessen Ende Ihr geldwertes Informationsprodukt (Info Quickie) steht, für das interessierte Leute auch Geld auszugeben bereit sein werden.

Je mehr außergewöhnliche Fragen Sie stellen, umso mehr gewinnträchtige, tolle Produktideen werden sich Ihnen erschließen.

 

Fallbeispiel Mittagessen im Büro:

„Ist Clean Eating gesunde Ernährung
oder ein Schwindel?“

 

 

Geschichten stehen am Anfang, in der Mitte
und am Ende Ihres Verkaufsprozesses!

Geschichten erzählen ist der effektivste und zeitsparendste Weg, um etwas Bedeutungsvolles von einer Person an eine andere Person zu übermitteln.

Schon in der Steinzeit kommunizierten unsere Vorfahren mit Geschichten und auch die verschiedenen Zivilisationen nutzten sie, um ihre Weisheiten an die nächste Generation weiter zugegeben.

Religionen verbreiteten ihren Glauben mit Geschichten und auch Eltern nutzen heute noch Märchen, um ihren Kindern ihre Werte zu vermitteln.

Geschichte # 1 – Warum diese Frage?

„Warum beschäftige gerade ich mich mit der Frage, ob CLEAN EATING für mich ein gesünderes Mittagessen im Büro ist?

„Was hat mich dazu veranlasst, nach einer Veränderung meiner Essensgewohnheiten zu suchen? Was würde sich in meinem Leben dann positiv verändern?

Mit dieser Geschichte beschreiben Sie Ihr Zielpublikum – Leute wie Sie – die Ihr Interesse an diesem Mikro Nischen Thema teilen… die 2 wichtigsten Aspekte jeder Marketing Strategie!

Geschichte # 2 – Die Antwort

Die nächste Geschichte beginnen Sie damit, dass Sie sich sich auf Kosten von  eCommerce Websites zu Clean Eating profilieren, die sich nicht für Ihre Fragen dazu, sondern nur für den Verkauf ihrer eBooks etc. interessieren.


Zum Beispiel:
Clean Eating – Projekt gesund leben

 

Im nächsten Teil erstellen Sie aus  Recherche Ergebnissen im World Wide Web wie diesen…

„Experten warnen vor der Gefahr von Clean Eating für junge Leute“…mehr dazu

„Clean Eating – noch eine fromme Diät, die uns die Freude an gutem Essen nehmen will“… mehr dazu

Ihre Kurzantwort wie diese…

„Bei einem kontroversen Thema wie „Clean Eating – gesunde Ernährung““ ist es ganz normal, dass Sie gleichermaßen auf engagierte Befürworter als auch auf Gegner dieses Ernährungskonzeptes treffen…“

Und Ihr gratis eBook mit den wichtigsten Recherche Ergebnissen für an mehr Informationen interessierte Leser.

Geschichte #3 – Ihre geldwerte Antwort …

Ein preisgünstiges Info Quickie, in dem Sie Ihre Erfahrungen, Anleitungen, Tipps etc. interessierten Lesern weiter, die sich damit Zeit und Geld  ersparen, zum Beispiel:

 

Die Kaufbereitschaft für dieses Konzept testen Sie bei Ihrem Publikum… bei Büro Kollegen, Familie, Freunden und Ihren Social Media Kontakten.

 Sie fragen diese Testpersonen….

  • Warum sie Ihr Infoprodukt in dieser Form nie oder sofort kaufen würden…

  • Warum sie glauben, dass es ihnen besser (mehr) oder nicht besser (weniger) als andere Produkte nützt und…

  • Was sie damit in ihrem Umfeld (bei Freunden, Kollegen, dem anderen Geschlecht usw.) bewirken können.

So erfahren Sie schnell aus erster Hand, was interessierte Personen wirklich von Ihrem Konzept halten und können auf dieser Basis die richtige Entscheidungen treffen, bevor Sie in Weiterentwicklung, Marketing und Promotion investieren:

  • Optimieren, ergänzen und neu testen oder…

  • Verwerfen und mit einer neuen Frage starten.

So finden Sie – früher oder später – garantiert das Konzept, das bei Ihrem Publikum ankommt!


Thomas J. Watson, der Gründer von IBM, auf die nach seiner Erfolgsformel:

„Meine Erfolgsformel? Sie ist wirklich simpel. Verdoppeln Sie Ihre Fehlversuche. Sie sehen in Misserfolg den Feind des Erfolges? Das ist er nicht. Sie können durch Misserfolge entmutigt werden oder daraus lernen. Machen Sie weiter und machen Sie Fehler.

Tun Sie alles, was Sie können und denken dabei immer daran, so finden Sie Ihren Erfolg!“

 

   BINGO!  Sie haben Ihr
skalierbares Geschäftsmodell gefunden!

 

Skalierbar…  das Geschäftsmodell, bei dem Sie Ihre Umsätze mit minimalem zusätzlichen Aufwand deutlich steigern!

Oder einfacher ausgedrückt… mit weniger Arbeit mehr Geld verdienen:

  • Sie starten mit dem kleinstmöglichen FRAGE/ANTWORT Projekt, das Ihnen Spaß macht und für das Sie jemand bezahlen wird, weil es sein Problem löst …
  • Sie verlangen weniger für Ihr Info Quickie, als es wert ist und mehr, als es Sie gekostet hat …
  • Sie warten nicht, bis Sie etwas Perfektes, Großes oder Tolles gefunden haben, sondern starten sofort und gehen dann Schritt für Schritt immer weiter.

Mit jeder neuen Frage lernen Sie etwas mehr von dem dazu, was bei Ihrem Publikum gut ankommt…  darauf bauen Sie dann Ihr nächstes und nächstes und nächstes… Projekt auf.