8 Regeln für ein visionäres Internet Geschäft, das sich lohnt… Regel #2

Spread the love

 

Der Kunde kommt zuerst.

 

Setzen Sie Prioritäten!

Das Problem #1 der meisten Einsteiger in ein Geschäft am Marktplatz Internet ist, dass sie zuerst an das Produkt denken, das Geld für sie verdienen soll:

  • Ein Produkt, das dies und das und das und dies kann… nach dem die Leute verrückt sind und es tonnenweise kaufen!“

Was ist falsch bei diesem Ansatz? Und warum ist es so wichtig, die Attraktivität einer Geschäftsidee vor der Realisierung bei potentiellen Kunden abzuklären?

Diese Frage lässt sich am plausibelsten mit einer Geschichte beantworten, die sich tatsächlich so zugetragen hat:

Es war einmal ein cleverer Bursche, der dachte sich: „Wäre es nicht toll, eine lustige Software zu haben, die Kindern das Lesen beibringt?“

Gesagt – getan. Er nahm Geld auf und heuerte Leute an, mit denen er den Protototyp seiner Software baute, die in Entwicklerkreisen über den grünen Klee gelobt wurde und eine Auszeichnungen nach der anderen erhielt.

Also brachte er sein Baby, unterstützt von einer Top Marketing Kampagne, auf den Markt … nur leider hatte er auf eines vergessen: mit Eltern zu sprechen, die sein Produkt kaufen sollten. Daher wusste er auch nicht, was diese sich wirklich wünschen, um ihre Kinder zu unterstützen.

Das Resultat?

Die meisten Eltern verstanden nicht, wie dieses Produkt funktioniert und ihren Kindern nützen kann und waren daher auch nicht bereit, dafür Geld auszugeben.

Das Ende der Geschichte?

Ein veritabler Flop, der sich gewaschen hatte.

Der Grund, warum nur wenige Einsteiger mit ihrem online Geschäft in die Gewinnzone kommen?

  1. Sie versuchen etwas zu verkaufen, was niemand will oder
  2. verstehen es nicht, eine Internetpräsenz dafür zu entwickeln, die potentielle Kunden als attraktiv und beachtenswert ansehen.

Wie gut Ihre Geschäftsidee wirklich ist, kann Ihnen nur Ihr Publikum sagen!

Starten Sie klein. Sprechen Sie zuerst mit interessierten Leuten aus Ihrem persönlichem und sozialem Umfeld über Ihre Idee. Hören Sie gut zu und lernen verstehen, was sich potentiellen KundInnen wirklich wünschen, bevor Sie Ihre kostbare Zeit und einen Batzen Geld in die Realisierung einer Idee investieren!

Beziehen Sie Ihr Publikum schon von Beginn an in Ihre Entwicklung mit ein, so wird am Ende dieses Prozesses ein Produkt stehen, das diesen Leuten auch die positiven Veränderungen bringen wird, die sie sich wünschen… und Sie verdienen Geld.

Mit dieser Strategie heben Sie sich von der Masse der Konkurrenten um die Aufmerksamkeit Ihres Publikums ab und profilieren sich als die Person, an die man sich wendet, wenn man eine Frage oder ein Problem hat.

„Sind Sie die Person, die mich versteht?“

Von herkömmlichen eCommerce Websites können Sie nicht erwarten, dass sie diese ehrliche Frage auch ehrlich beantworten, denn sie interessieren sich nur für den Verkauf ihrer Produkte!

Sie hingegen sind die Person – ein fremder Mensch – der sich die Zeit genommen hat, auf genau die Fragen ehrlich einzugehen, für die sich Ihr Publikum wirklich interessiert. Das ist der Weg, auf dem Sie eine Verbindung zu Ihrem Publikum aufzubauen, das Vertrauen dieser Leute gewinnen und sich deutlich von Ihren Konkurrenten unterscheiden.

Verzichten Sie darauf, Ihre Besucher mit überholtem Emailmarketing (Tausch gratis eBook gegen Emailadresse) zu nerven.

Geben Sie Besuchern Ihrer Internetseite sofort eine klare, punktgenaue Antwort auf die Frage, nach der diese suchen und einen Link zum sofortigen Download eines gratis eBooks (ohne Emailadresse) mit mehr ausführlichen Informationen zu diesem Thema.  In diesem eBook ermuntern Sie Ihre Leser, mit Ihnen zu kommunizieren… ihre Meinung zu äußern, Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen, Probleme mit Ihnen zu besprechen usw. Tun Sie alles, was Ihr Publikum animiert, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und sich daran zu gewöhnen, sich mit Ihnen auszutauschen.

Zeigen Sie, dass für Sie die Beziehung zu Ihren Kunden keine einseitige ist, bei der nur Sie Informationen aussenden und Ihr Publikum sie empfängt, sondern eine Kommunikation, die in beide Richtungen geht!

Business mit Ihnen ist Konversation zwischen den beteiligten Personen. Sie hat damit begonnen, dass Sie Ihrem Publikum schon zugehört haben, bevor Sie Ihr Produkt entwickelten, um zu verstehen, was es sich wünscht! 

Regel #1
Business ist nicht Geld verdienen

Regel #2
Der Kunde kommt zuerst

Regel #3
Raus aus der Kuschelecke

Regel #4
Unvorhergesehenes  begrüßen

Regel #5
Offen, ehrlich und angreifbar bleiben

Regel #6
Sie sind gut genug… Glauben Sie daran!

Regel #7
Erfolg mit Koproduktionen

Regel #8
Die größte Sünde? Fantasie unterdrücken!