Gesund abnehmen, Diäten – Märchen oder Tatsachen?

Spread the love
Machen Sie den Fakten Check und teilen
Ihre Erkenntnisse  mit Leuten, die Sie mögen!

 

Entschlüsseln, ob die allgegenwärtigen Werbebotschaften zu gesunder Ernährung auch den Tatsachen entsprechen oder (wieder einmal) nicht mehr als ein Marketing Gag (Beschiss) sind, ist alles andere als einfach.

Nutzen Sie diesen Leitfaden, um besser Entscheidungen bei der Frage zu treffen, wie Sie überflüssiges Gewicht wieder los werden.

Die meisten Leute suchen heute online (meist bei Google) nach Antworten auf ihre Fragen zu Diäten. Doch diese Suchergebnisse bringen zwar Unmengen von Seiten mit Informationen zu Tage, doch die meisten dieser (speziell die in den Google Suchergebnissen Top platzierten eCommerce) Websites haben nur ein Ziel  – Geld  mit Ihnen zu verdienen –  online Suchen zu populären Themen sind heute eine entmutigendes Unterfangen.

Jede Woche erscheint wieder die Schlagzeile für ein neues „Superfood“, eine neue „Superdiät“ usw. – nur zu oft mit widersprüchlichen Nutzenversprechen. Diese Woche ist Kaffee das „Heilmittel für alles“, das den Stoffwechsel anregt und die Abwehrkräfte im Körper stärkt. In der Woche darauf erscheint ein Artikel, der vor Kaffee warnt, da er Krebs verursachen kann. Was können Sie da noch glauben?

Die einzige Möglichkeit für Internet User ist, die Botschaften auf führenden eCommerce Websites zu gesunder Ernährung, Nahrungsergänzungsmitteln, Diäten usw. mit einer großen Portion Skepsis zu aufzunehmen.

5 Fragen zur Bewertung von Verkaufsbotschaften

 

1. Sind die „Beweise“ nur Zeugnisse oder persönliche Meinungen?

Anekdoten und Zeugnisse sind noch keine Beweise. Nur weil Leute behaupten, dass etwas für sie gut funktioniert hat, bedeutet das noch nicht, dass eine Diät, Nahrung oder Strategie auch von wissenschaftlichen Erkenntnisse unterstützt wird.

2. Ist das Nutzenversprechen zu gut, um wahr zu sein?

„20 Pfund in 2 Wochen abnehmen!“

Bei einer Botschaft, die wie diese ein unglaublich schnelles oder extremes Ergebnis verspricht, sollte immer eine rotes Licht aufleuchten. Was man Ihnen hier verspricht, ist kein nachhaltiges, realistisch oder überhaupt zu erreichendes Ergebnis.

3. „Sensationelles“ Ergebnis – ohne Gutachten, Forschungsergebnisse oder wissenschaftliche Studien?

„Schokolade essen hält dich schlank und gesund.“

Sensationelle Schlagzeilen wie diese haben nur ein Ziel, Aufmerksamkeit zu erzielen und Interesse zu wecken. Wissenschaftlich belegt sind sie nicht

4. Zu einfache Schlussfolgerungen bei komplexen Themen:

„Probiotika verhindern Erkältungen und Grippe.“

Man kann grundsätzlich davon ausgehen, dass ein komplexes Problem wie das Grippevirus nicht so leicht zu lösen ist, denn sonst gäbe es keine Grippewellen und Grippetoten mehr.

5. Was versucht diese Website zu verkaufen?

„Versorgen Sie Ihren Körper mit unseren Shakes täglich mit essentiellen Vitaminen, Mineralien und Superfoods!“

Das Ziel von Botschaften wie dieser ist nicht das Wohlbefinden ihrer Kunden, sondern deren Geld! Fragen Sie sich daher immer:

„Was bringt MIR dieses Angebot?“

Verkaufsbotschaften auf eCommerce Websites sollte man immer mit gesunder Skepsis lesen und hinterfragen. Das schärft den Blick für die Dinge, die Ihnen tatsächlich geben, was Sie gerne hätten. Nur so können Sie fundierte Entscheidungen zu  Ernährung und Gesundheit treffen.

MACHEN SIE DEN VERSUCH:

Suchen Sie sich eine Diät aus, das Sie interessiert, zum Beispiel die Kohlsuppen Diät:

und gehen Sie auf den auf den Top platzierten Websites dazu  in Google  diesen Fragen nach:

  • „Was versucht mir der BetreiberIn dieser Seite verkaufen?“
  • „Bin ich der richtige KundIn dafür? Was habe ich davon?“
  • „Klingt die Verkaufsbotschaft zu gut, um wahr zu sein?
  • Werden glaubwürdige Quellen angeführt, die dieses Versprechen unterstützen?
Stellen Sie kritische Fragen.
  • „Würden Diäten wirklich Ergebnisse bringen, wären wir alle schlank. Stattdessen werden Millionen Leute in einen Krieg geschickt, den sie nicht gewinnen können
  • „Machen Diäten gesund und schlank oder am Ende doch nur dicker?“
  • „Ist es belohnender, auf Diäten zu verzichten; sich gesund zu ernähren und sich zu bewegen; zu essen, wenn wir hungrig sind und aufzuhören, wenn wir satt sind?“

Welche Antworten darauf finden Sie im Web?

Teilen Sie diese Informationen mit interessierten Leuten, die Sie mögen, damit  auch diese gut informiert die für sie besten Entscheidungen treffen können.

Werden Sie zum skeptischen, investigativen BibliothekarIn und recherchieren im WWW die FAKTEN zu verschiedenen Diäten im WWW.