Inhalte Marketing 2016 – warum profilieren Sie sich in Ihrer Nische nicht auf Kosten der Konkurrenz?

  • von
Spread the love

 

Profilieren auf Kosten der Konkurrenz

Allerdings sollten Sie auf Ihrem Blog – falls es sich vermeiden lässt – nicht schlecht über Ihre Mitbewerber sprechen. Es gibt subtilere Wege, deren Inhalte zu nutzen, um sich bei Ihrem Publikum und Google (SEO) zu profilieren!

Am Marktplatz Internet treffen Sie – egal in welcher Nische – auf immer mehr Konkurrenten, gegen die Sie sich behaupten müssen. Einfach nur zu verkaufen, was Sie haben, reicht nicht.

Um effektiv gegen den Mitbewerb zu verkaufen, müssen Sie zwei Punkte beachten:

Sie brauchen einen starken USP! Was macht Ihr Angebot einzigartig? Warum sollte jemand Ihr Produkt/Dienstleistung attraktiver finden, als das eines Konkurrenten? Haben Sie diese Hausaufgabe  (noch) nicht gemacht, können Sie mit dieser Strategie nicht gewinnen, sonderen nur verlieren.

Haben Sie dagegen Ihr Alleinstellungsmerkmal gefunden, gehen Sie den nächsten Punkt an: Stellen Sie auf Ihrem Blog Fragen zum Thema Ihrer Nische und beantworten diese so, dass darin die Überlegenheit Ihres Angebotes klar hervortritt und in Erinnerung bleibt.

Für dieses Gespräch gibt es zwei Grundregeln:
  1. Beschimpfen Sie nie einen Mitbewerber. Das klingt kleinlich und verbittert und lässt ihn im Vergleich zu Ihnen gut aussehen!
  2. Seien Sie ehrlich zu Ihrem Publikum. Sind Sie der Meinung, dass der Kauf bei einem Ihrer Konkurrenten schlecht für diese Leute wäre, müssen Sie es ihnen auch klar und deutlich sagen.

Auf den ersten Blick scheint es, als würden sich diese beiden Regeln gegenseitig ausschließen, doch das tun sie nicht. Sie müssen, um beiden zu genügen, nur…

Fragen stellen, die Fragen neue aufwerfen!

Stellen Sie die richtigen Fragen!

Sagen Sie nichts Negatives, sondern stellen Sie simple Fragen, die Zweifel aufkommen lassen, ob es ratsam ist, von diesem Konkurrenten etwas zu kaufen. Diese Strategie gibt Ihnen die Möglichkeit, gezielt darauf einzugehen, was im Vergleich dazu Ihr Angebot auszeichnet.

Seien Sie couragiert! Es kostet Mut, sich mit (vermeintlich) großen, wichtigen Anbietern in dieser Form auseinander zu setzen, doch … 

„I wü aber trau mi net (ich will aber trau mich nicht)“
ist die Hymne der Verlierer:

Haben Sie keine Angst, sich gezielt die Konkurrenten vorzunehmen, die derzeit noch die Top Positionen in den Google Suchergebnissen bei Ihren Themen besetzen – das sind Ihre Plätze!

Die erfolgreichen Business Blogger, die es schaffen die Konkurrenz in ihrer Nische auszustechen, setzen neben dieser Strategie noch eine ganze Reihe bewährter, wenig bekannter Waffen ein:

Klicken Sie hier und laden Ihr eBook (ohne Emailadresse einzugeben) mit den Tipps herrunter, die Ihnen sonst niemand verrät:Gratis eBook gewinnträchtige Nischen

Klicken Sie hier…