NEU 2017! Geld verdienen mit „Clean Eating – gesundes Mittagessen im Büro?“

Spread the love

 

Sie haben sich zum Ziel gesetzt, auf die Frage „Was ist gesundes Mittagessen im Büro“ die besten Antworten zu finden, um sie dann auch mit Leuten zu teilen, die Sie mögen?

Dann erzählen Sie zuerst etwas über Ihre Beweggründe…
Zum Beispiel:

Mein Mittagessen?
5 von 7 Tagen am Schreibtisch im Büro!

Warum beschäftige ich mich mit diesem Problem? Welchen Grund habe ich, nach einer Veränderung zu suchen? Was könnte sich  in meinem Leben positiv verändern?“

Meist verdrücke ich schnell ein Sandwich, eine Pizza etc. am Schreibtisch , um nicht meine kostbare Zeit zu verschwenden, die ich besser zur Beantwortung von Emails oder für ein Projekt nutzen kann, das in Kürze fertig sein muss.

Ich weiß, das ist nicht gesund! Ich sollte nicht am Schreibtisch sitzen bleiben, sondern meine Mittagspause dafür verwenden, um abzuschalten und mit Kollegen über Dinge zu plaudern, die nicht den Job betreffen. Bei schönen Wetter aus dem Deli um die Ecke etwas Gesundes mitnehmen und es auf einer Bank im nahegelegen Park in Ruhe verspeisen…

Tatsache aber ist… ich habe das und noch mehr ausprobiert, doch keine dieser alternativen Gestaltungen meiner Mittagspause hat mir eine Verbesserung meines Wohlbefindens und meiner Arbeitsleistung gebracht. Nur zusätzlichen Stress.

Ich arbeite lieber den ganzen Tag durch und kann dafür meine Nächte wirklich genießen, anstatt mir Gedanken über eine Email oder eine Aufgabe zu machen, die ich in der Zeit hätte erledigen können, die ich nicht am Schreibtisch war.

Daher werde ich in meiner Mittagspause auch weiterhin am Schreibtisch sitzen bleiben und dort mein Mittagessen zu mir nehmen. Mein Laptop wird nie krümelfrei sein. Und ich komme damit klar.

Aber ich habe damit begonnen, mich über eine gesündere Ernährung als Pizza, Schinken/Käse Sandwich usw. zu informieren. Dabei bin ich auch auf Clean Eating“ – gesunde Ernährung gestoßen:

„Kein Fast Food, keine Fertigprodukte, keine Süßigkeiten! Nur naturbelassene, frisch verarbeitete Lebensmittel: „Stehen Fremdwörter oder mehr als fünf Inhaltsstoffe auf der Zutatenliste, ist das Produkt nicht clean.“

Klingt gut, aber ist dieses Clean Eating tatsächlich die gesunde Ernährung, nach der ich suche oder auch nur ein Marketing Gag, wie viele andere Konzepte? Bin ich der richtige Kunde für das, was mir Websites zu CLEAN EATING wie diese anbieten?

Die besten AntwortenProjekt Gesund Leben Clean Eating:

Zitat: „… Seit 2011 ernähre ICH mich deshalb nach dem Clean-Eating-Konzept. Clean Eating hat MIR geholfen, MICH gesünder und besser zu ernähren. ICH lernte die Ernährungsweise durch das Buch „The Eat-Clean Diet“ von Tosca Reno sowie verschiedene englischsprachige Blogs kennen.“

Gibt Ihnen diese Seite das Gefühl, dass sich die Betreiberin für SIE, für IHRE Probleme, IHRE Fragen und IHRE Wünsche interessiert? Gibt sie Ihnen die Antwort auf diese Frage, nach der Sie suchen….

„Bin ICH der richtige KundIn für das, was eCommerce Seiten wie diese verkaufen? Lohnt es sich für MICH, dafür Geld auszugeben?


Wie beurteilt die Fachwelt das Original in englischer SpracheTosca Reno „The Eat–Clean Diet“?

Ist CLEAN EATING wirklich gesund oder nur ein Marketing Gag 

Sie kennen Ihr Zielpublikum sehr genau… Leute in vergleichbaren Lebensumständen, die Ihre Interessen, Fragen, Sorgen, Probleme und verborgenen Wünsche teilen… Leute, denen Sie mit relevanten Informationen aus den weltweit besten Quellen zum Thema gesunde Ernährung helfen möchten:

Sie werden schnell Erfolg haben, wenn Sie im englischen Sprachraum- dort wo einflussreiche Wissenschaftler, investigative Journalisten  etc. die besten Arbeiten – nach Antworten zur Frage suchen, ob Clean Eating tasächlich ein Konzept für eine gesunde Ernährung oder nur „ein Schmäh“ ist.

Beispiel für eine Einleitung zu
Ihrer Antwort auf „Clean Eating…?“

In jeder Nische stehen heute unzählige Websites, die nur ein Ziel haben, ihr Produkt etc. zu verkaufen und alles verschweigen, was dem abträglich sein könnte. Dazu kommen noch Unmengen von Inhalt Schrott aus unzuverlässigen Quellen, die jeder von jedem abschreibt und veröffentlicht.

Das Resultat?

Für viele Internet User ist es heute unmöglich geworden, die Spreu vom Weizen zu trennen. Bei „EVERGREEN“ Themen wie „gesunde Ernährung“ sind meist weder die PRO noch die CONTRA Argumente zu 100% wissenschaftlich untermauert; beide Seiten beziehen sich nicht oder nur selten auf neutrale Kontrollstudien, sondern im besten Fall auf gut beobachtete und dokumentierte Erfahrungswerte.

Sie müssen daher Ihre Entscheidung selbst auf der Basis der für Sie wichtigen Kriterien treffen!

Nutzen Sie diese Zusammenstellung unterschiedlicher Ansichten aus weltweit angesehenen Quellen, um sich bei einem kontroversen Thema wie „CLEAN EATING“ Ihre eigene Meinung zu bilden und die für Sie beste Entscheidung zu treffen. So positiv das Internet für die Sammlung und den Austausch von Informationen auch geworden ist, bei Themen mit großem Interesse (bei denen es viel zu verdienen gibt) ist die Masse von Publikationen, die dazu ungefiltert ins Web fließen, zu einem ernsten Problem geworden… klicken Sie hier und holen sich die Informationen, die Sie brauchen, um die für Sie beste Lösung zu finden…

ACHTUNG: Falls Sie nur bequem vor der eigenen Haustüre zu recherchieren beabsichtigen, vergessen Sie dieses FRAGE:ANTWORT Projekt. Niemand wird sich für eine Seite mit Erkenntnissen interessieren, die bereits auf hunderten Websites und Büchern bei Amazon (ab € 0,99) stehen

Wie unterscheidet sich Ihre Geschichte?

Sie haben hilfreiche Informationen aus den besten Quellen weltweit zu einer Antwort auf die Frage zusammengestellt, nach denen potentielle Kunden wie Sie selbst bisher vergeblich gesucht haben!

Es gibt keinen simpleren Weg, um sich als Influencer zu profilieren, als im World Wide Web (WWW) die besten Antworten auf Fragen zu recherchieren, nach denen ein bestimmtes Publikum sucht.

Wie vermarkten Sie Ihre Informationen am erfolgreichsten?

Informationen vermarkten  wird selbst für Einsteiger ohne Marketing Vorkenntnisse zu einem einfachen Prozess, wenn sie ihrem Hausverstand vertrauen:

Marketingplan

  • Mit Ihrer Frage „Mittagessen im Büro: CLEAN EATING – gesund oder Beschiss?“ erregen Sie Aufmerksamkeit bei Ihrem Publikum und machen es neugierig auf das, was Sie zu diesem Thema zu sagen haben… mehr dazu
  • Mit Ihrer punktgenauen, einzigartigen, hilfreichen Antwort auf diese Frage wecken Sie bei einem Teil der Leser den Wunsch nach noch mehr nützlichen Informationen. Für diese Leute entwickeln Sie  Ihre Antwort weiter zu einem GELDWERTEN Informationsprodukt… zum Beispiel:
Was weiß man heute über gesunde Ernährung?
Mehr als gestern!

„Welche Form der Ernährung hat erwiesenermaßen eine große Auswirkung auf Ihre Gesundheit und Lebensqualität?

Die meisten von uns haben ja eine Vorstellung von dem, was gesundes Essen ist und dass es auch ziemlich einfach sein kann. Doch immer neue „Trends“ wie CLEAN EATING verwirren und lenken von den grundlegenden Erkenntnissen ab, die heute als richtig und wichtig für eine gesunde Ernährung gelten.

Hier finden Sie einen detaillierten, einfach umsetzbaren Leitfaden für eine gesunde Ernährung (auch im Büro) auf der Grundlage der neuesten Erkenntnisse der Ernährungswissenschaft.

Warum sollten Sie gesund essen?

Forschungsergebnisse zeigen immer wieder den Zusammenhang zwischen schweren Krankheiten und schlechter Ernährung auf. Gesundes Essen dagegen kann das Risiko von Herzerkrankungen und Krebs – die weltweit häufigsten Todesursachen – drastisch reduzieren.

Eine gute Ernährung trägt auch dazu bei, alle Aspekte des Lebens, von der Gehirnfunktion bis zur körperlichen Leistungsfähigkeit, zu verbessern und hat  Auswirkung auf Ihre Zellen und Organe.

Bewegung oder Sport helfen zusätzlich.

Krankheitsrisiko reduzieren, Hirnfunktion und körperliche Leistungsfähigkeit verbessern… eine gesunde Ernährung ist lebenswichtig für jeden Aspekt Ihres Lebens. Aber was ist gesunde Ernährung?

  • Kalorien und Energiebilanz?
  • Makro & Mikro Nährstoffe?
  • Ist Vollwertkost wichtig?
  • Welche Lebensmittel sind gut?
  • Auf welche sollten Sie verzichten?
  • Wie können Sie Ihre Ernährung an Ihre Ziele anpassen?
  • Wie können Sie gesundes Essen nachhaltig machen?
  • Brauchen Sie Nahrungsergänzungsmittel?
  • Wie lässt sich Ernährung mit anderen Aktivitäten kombinieren?

Machen Sie das BESTE aus Ihrem Leben!

Klicken Sie hier, holen sich die Antworten auf diese Fragen und ernähren sich gesund mit einem Essen, das Ihnen schmeckt!

Dieses Konzept testen Sie bei Ihrem Publikum, bevor Sie Zeit und Geld in die Entwicklung des fertigen Info Produktes und dessen Vermarktung investieren…

So haben Sie Ihren Finger am Puls ihres Publikums und spüren früher als ihre Konkurrenten, sobald sich neue Trends zu entwickeln beginnen, Wünsche und Probleme sich ändern! Wie aber testen Sie Ihre Konzepte schnell und effizient?

Qualitative Marktforschung!

Das Hauptaugenmerk dieser Methode liegt darauf, mit einzelnen Personen Ihres Zielpublikums zu sprechen, um zu hören, was diese Leute denken und fühlen, wenn Sie Ihr Konzept kennen lernen und warum sie am Ende dann welche Entscheidung treffen.

Zum Beispiel… warum Ihre Testpersonen dieses Infoprodukt in dieser Form nie oder sofort kaufen würden… warum sie glauben, dass es ihnen besser oder nicht besser als andere Produkte nützt… und was dessen Anwendung in ihrem Umfeld (bei Freunden, Kollegen, dem anderen Geschlecht usw.) bewirken könnte.

Diese persönlichen Gespräche sind die beste Methode, um einen Eindruck davon zu bekommen, was einzelne Personen wirklich von diesem Konzept halten.

Entscheidend ist, dass Sie dieses in einer Sprache vorstellen, die bei diesen Leuten Widerhall findet, denn sonst kommt selbst die beste Idee nicht an. Sprechen Sie mit Testpersonen aus Ihrem Umfeld (Familie, Freunde, Kollegen etc.), die bei diesem Thema ähnlich denken und fühlen, dieselben Probleme und Wünsche haben, wie Sie selbst. Befragen Sie auch Experten auf diesem Gebiet, die Sie kennen… zum Beispiel Restaurant Betreiber, Fitness Trainer, Hausarzt, Apotheker etc.

Eine erweiterte Methode sind Gruppendiskussionen mit nicht mehr als fünf, höchstens acht ausgewählten Personen. In diesen, häufig kontroversen, Diskussionen kommen die meisten FÜR und WIDER Ihres Konzeptes ans Tageslicht.

Die Herausforderung für den Moderator einer dieser Gesprächsrunden ist, die Diskussionen unvoreingenommen und unparteiisch zu leiten, um sicher zu stellen, dass wirklich alle Meinungen Gehör finden. Trauen Sie sich das nicht zu, holen Sie sich einen StudentIn (z.B. Psychologie) als DiskussionsleiterIn.

Ob Einzelgespräch oder Gruppendiskussion, zeichnen Sie diese Gespräche immer auf (Rekorder, Diktiergerät), dann können Sie sie anschließend in Ruhe auswerten, sodass nichts Wesentliches unberücksichtigt bleibt!

Der Nutzen qualitativer Tests für Ihr Info Marketing ist unbezahlbar:

Qualitative Konzepttests fördern Bedenken, Einwände etc. zu Tage, die Sie vielleicht noch nicht kennen und geben Ihnen Hinweise, wie Sie diese am besten behandeln und ausräumen.

Qualitative Konzepttests bieten Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Aspekte Ihres Themas zu untersuchen und alle möglichen Optionen auszuloten. Sie können jede Frage stellen, die Sie interessiert und bekommen sofort authentische Antworten, die Ihnen bei der Weiterentwicklung Ihres Konzeptes helfen.

Qualitative Konzepttests sind viel einfacher und kostengünstiger als quantitative Marktforschung.

Qualitative Konzepttests können Sie jederzeit (auch in unterschiedlichen Entwicklungsstadien, zu sehr spezifischen neuen Aspekten etc.) ohne besondere Vorbereitung und Aufwand durchführen.

Seth Godin: Spezialisieren wie besessen. Keine Nische ist zu klein, wenn Sie Ihnen gehört.

Ihr simple, durchdachte, zielführende Strategie ist die effektivste Initiative, um Ihrem Geschäft mit Informationen am Marktplatz Internet ‚DAMPF ZU MACHEN!“ Nutzen Sie diesen Prozess, um immer neue Fragen zu stellen, die besten Antworten darauf zu geben und Ideen für ein geldwertes Informationsprodukt zu entwickeln und zu testen.  

JEDE Frage ist der Ausdruck von „Ich hätte gern ein Produkt, das … tut.“

Ihre Antworten auf Fragen Ihres Publikums sind der Schlüssel zu einem geldwerten Informationsprodukt, für das interessierte Leute auch bereit sein werden, Geld auszugeben. Je mehr Produktideen Sie testen, umso mehr gewinnträchtige Geldquellen werden Sie sich erschließen…

 

INTERNTMARKETING EIN ZAHLENSPIEL?

Internetmarketing ist ein Spiel mit Zahlen!

Es geht um Zahlen.
Um rote oder schwarze Zahlen.
Um Gewinn oder Verlust.

Trauen Sie nur Ihren eigenen Zahlen!

Vertrauen Sie nicht den Ratschlägen und Empfehlungen von Internetmarketing, online Geschäftsideen etc. „Experten“. Tun Sie nichts, bevor Sie nicht selbst die Konsequenzen durchgerechnet haben, die eine Business Entscheidung für Ihren Kontostand haben kann.

Lassen Sie sich auf kein „reich werden im Internet“ Glücksspiel ein… ins Kasino gehen, um reich zu werden, ist etwas für die Doofen. Die Cleveren rechnen neue Geschäftsideen immer selbst durch, bevor sie eine Entscheidung treffen. Tun Sie das auch.

Finden Sie selbst heraus, welchen Return on Investment (ROI) Sie sich erwarten können. Lohnt es sich für Sie, in diese Geschäftsidee zu investieren? Haben Sie sich nach bessere Alternativen umgesehen und auch diese durchgerechnet? Sie sind die einzige Person, deren Antworten auf diese Fragen Sie wirklich vertrauen können.

„Wie viel Geld kann ich mit
meinen Informationsprodukten verdienen?“

Mit Hilfe dieser drei Kennzahlen können Sie sich selbst ausrechnen, was es für Sie im Frage:Antwort Spiel am Marktplatz Internet zu verdienen gibt:

  1. Anzahl Besucher. Kommt niemand in Ihr online Geschäft, existiert es am Marktplatz Internet nicht.
  2. Anzahl Kunden. Wie viele dieser Besucher bereit und in der Lage sind, für Ihr Informationsprodukt Geld auszugeben, entscheidet darüber, wie viel Geld Sie verdienen.
  3. Preis. Je niedriger der Preis, desto mehr Produkte verkaufen Sie. Je höher der Preis, desto weniger Produkte verkaufen Sie.

Da Sie noch keine Erfahrungswerte haben, behelfen Sie sich  mit Schätzungen! Sie verdienen zum Beispiel €1000,00 im Monat, wenn…

  • 1 Besucher 1 Produkt á €1000,00 kauft oder
  • 1000 Besucher je 1 Produkt á €1,00 kaufen. 

Zielperson: Da Sie Ihre Zielgruppe repräsentieren, können Sie selbst am besten beurteilen, wofür Leute wie Sie bereit sein werden, Geld ausgeben.

Thema: Das Thema, zu dem Sie Fragen beantworten, haben Sie selbst ausgewählt. Da aber die großen Seiten mit ihren Inhalten heute auch die meisten long-tail Nischen Themen besetzen, gehen Sie mit Ihren Frage noch eine Stufe tiefer… Mikro Nischen:

gesunde Ernährung richtige gesunde Ernährung……………………
Mittagessen im Büro……………………
clean Eating……………………
lokal……………………

In einem Evergreen Markt wie „gesunde Ernährung“ sind sehr spezifische Fragen immer eine gute Gelegenheit, um sich mit eigenständigen, objektiv besseren Antworten auf Kosten von eCommerce Websites zu profilieren, die nur veröffentlichen, was dem Verkauf ihrer Produkte dient.

Preis: Entscheidend für den Erfolg Ihrer Info Produkte ist der geldwerte Nutzen (die Problemlösung), den sie Ihren KundInnen versprechen.

Setzen Sie Ihren Preis so günstig an, dass ein kaufbereites Publikum sich die Kaufentscheidung nicht lange überlegen muss, doch nicht so niedrig (1 Euro, 10 Cent), dass Zweifel an der Qualität aufkommen. Auf der anderen Seite sollte er nicht so hoch sein, dass er einer spontanen Entscheidung entgegensteht. Je nach Zielgruppe, Thema und Inhalt liegen Sie mit €4,00 bis €7,00 wahrscheinlich nicht falsch.

Diese drei Kennzahlen (auch wenn es nur Schätzungen sind) geben Ihnen einen ersten Ausblick auf das, was Sie sich von dieser Geschäftsidee erwarten können. Spielen Sie dieses Spiel mit unterschiedlichen Zahlen:

Besucher: Für Mini-Mikro-Nischen Suchbegriffe interessieren sich weniger Leute… rechnen Sie mit 300 – 500 Besucher mtl.

Abschluss Quote: Die gute Nachricht… Besucher, die über eine spezifische Suchanfrage bei Google auf Ihrer Seite landen, sind die besten, die Sie im Web bekommen können, da sie genau nach der Lösung suchen, die Sie ihnen anbieten… 30% – 50% Abschluss Quoten sind eher die Regel, als die Ausnahme.

Rechnen Sie von dieser Ausgangsbasis aus verschiedene Optionen durch, so bekommen Sie eine ungefähre Vorstellung von dem, was Sie mit einem Info Quickie verdienen können, das bei Ihrem Publikum ankommt:

A – 200 Besucher, 20% Kunden x €4,00 = €160,00 mtl.
B – 500 Besucher, 30% Kunden x €6,00 = €700,00 mtl.

Beantworten Sie dann regelmäßig weitere, neue Fragen, testen dazu Ideen für Informationsprodukte und aktualisieren Ihre Schätzung mit den vorliegenden Ergebnissen, können Sie schon sehr bald das Verdienstpotential eines Info Quickies realistisch einschätzen.

In diesem „Frage:Antwort Spiel“ haben Sie alle Trümpfe selbst in der Hand. Mit jeder neuen Frage lernen Sie etwas mehr von dem dazu, was bei Ihnen gut funktioniert und bauen das in Ihr nächstes Projekt ein usw.

Testen und optimieren…

Die Strategie, mit der innovative Unternehmer seit jeher das Pareto Prinzip zu Ihren Gunsten umdrehen:

So werden Sie zum SERIEN GEWINNER:

SERIEN GEWINNER konzentrieren sich auf das, was sie als nächstes tun können und tun es auch! Andere dagegen bleiben stehen, zögern und überlegen… lassen sich von Bedenken, negativen Vorstellungen etc. davon abhalten, zu handeln und den nächsten Schritt zu tun.

SERIEN GEWINNER sind gut im NEIN sagen! Sie sind sich bewusst, dass sie nicht bei jeder neuen Geschäftsidee, jedem neuen Marketing Projekt etc. dabei sein, nicht jedes neue Internetmarketing Geheimnis kennen und jedes neue Software Programm haben müssen. Sie wissen, dass es sich lohnt, häufig NEIN zu sagen, selbst wenn etwas noch so verlockend klingen mag… denn Sie haben bereits ihren funktionierenden Marketing Prozess gefunden!

In jedem erfolgreichen Projekt steckt ein Prozess, der sich auch für den Erfolg zukünftiger Projekte nutzen lässt. Funktioniert etwas, machen Sie ein System daraus, das Sie laufend weiter optimieren. Doch bevor Sie sich mit dessen Entwicklung beschäftigen, definieren Sie zuerst, welchen Erfolg Sie anstreben und wie Sie sich vorstellen, ihn zu erreichen.

Es geht hier um den Prozess, der bei Ihnen funktioniert und den Sie dann fortsetzen… immer und immer wieder!

Sehen Sie sich die Einzelheiten dieses Prozesses genauer an:

#1 – Sie sind gestartet und haben verstehen gelernt, was Sie erfolgreich machen wird —   dass Sie Ihrem Publikum etwas bringen, was es woanders nicht bekommt. Das trifft heute auf fast jede Frage zu, bei der Konsumentinnen in den Google Suchergebnissen vergeblich nach der Antwort suchen, die ihnen weiter hilft – Stichwort „eCommerce Websites!“

#2 – Sie kennen den Prozess, der Sie zu Ihrem ersten Erfolg geführt hat – Sie haben gelernt, wie Sie Leuten, die Sie mögen, mit Ihren Antworten und geldwerten Informationsprodukten helfen können…

#3 – Sie beherrschen die Spielregeln… „Neugierig sein“, „anders denken, anders handeln“, „kein Blatt vor den Mund nehmen“, „Aufmerksamkeit erregen“, „sich Beachtung verdienen, Vertrauen erwerben, Einfluss gewinnen“…

#4 –  Sie kennen Ihren weiteren Weg… Ihr Thema mit weiteren Antworten zu relevanten Fragen dominieren, Innovation in neue Kategorien (HEISS Internetmarketing!!!), Konzentration auf vertikales Marketing (Verkaufstrichter bei zufriedenen Kunden mit neuen Produkten weiter ausbauen…)

Das ist, grob gezeichnet, die Struktur des Geschäftes mit Informationen, mit dem Sie Ihren Erfolg auf Jahre hinaus sicherstellen können.

Möchten Sie Ihren Erfolg
in großem Umfang immer und
immer wiederholen?

Dann sollten Sie Ihrem Publikum regelmäßig die kreativen, eigenständigen Antworten (Lösungen) auf neue Fragen (Probleme) geben, die Sie selbst gerne hätten – Ideen für Info Quickies, die Sie testen und die Gewinner routinemäßig mit immer demselben, standardisierten Prozess vermarkten:

Verbinden Sie Ihre Marketing Kreativität mit Routine!

Für Einsteiger in das Geschäft mit Informationen am Marktplatz Internet geht es um Risikomanagement! Nicht um Risikovermeidung!

Risiko ist die Kehrseite von Innovation/Entdeckung neuer Märkte! Es ist Teil Ihres Geschäftes.

Risikomanagement bedeutet, dass Sie sowohl die Möglichkeit als auch die Realität eines Scheiterns berücksichtigen und sich auch darauf vorbereiten. Entscheidend ist, dass Sie sicherstellen, dass sich ein Misserfolg nicht gleich kritisch/tödlich auf Ihr Geschäft auswirkt, wie das leider bei vielen Einsteigern in ein Internet Business der Fall ist.

Die meisten von ihnen haben in der Regel sehr wenig Erfahrung mit einer selbständigen Tätigkeit und sehen es als ihre wichtigste unternehmerische Aufgabe an, Misserfolge vermeiden … in Wahrheit der Feind ihres Erfolgs.

Thomas J. Watson, Gründer von IBM, auf die Frage nach seiner Erfolgsformel:

„Meine Erfolgsformel? Sie ist wirklich simpel. Verdoppeln Sie Ihre Fehlversuche. Sie sehen in Misserfolg den Feind des Erfolges? Das ist er nicht. Sie können durch Misserfolge entmutigt werden oder daraus lernen. Machen Sie weiter und machen Sie Fehler. Tun Sie alles, was Sie können und denken dabei immer daran, so finden Sie Ihren Erfolg!“