Online Marketing Bullshit… der sichere Chancentod

Spread the love

 

95% aller Einsteiger in ein Internet Geschäft scheitern! 

Damit ist ‚Geld im Internet verdienen‘ noch riskanter, als an der Börse zu spekulieren – dort fallen nur 90%  auf die Nase!

Der Hauptgrund:

Marketing ‚Experten‘

Sie treffen überall im Web auf selbst ernannte Marketing „Experten“ und „Gurus“, auf dubiose Content/SEO/Influencer Marketing Agenturen und dergl. mit ihren unbedingt notwendige eBooks, Marketing Tipps,  geheimnisvollen Geschäftideen, Tools und Software Proramme etc.

Domain, WordPress Blog, Webhosting und Content Marketing… Email Marketing und SEO… Hootsuite für Social Media Kommunikation… Clever-Reach für den E-Mail-Versand… Google Keywords Planer als SEO-Bestandteil… Google Analytics für Reporting… Asana als Projektmanagement… Trello für den Redaktionskalender…. Toggl als Controlling-Instrument.“

Für Ihre besten Antwort auf eine Frage (dem kleinstmöglichen Projekt, das Ihnen Spaß macht und für das Sie jemand bezahlen wird, weil es sein Problem löst),  brauchen Sie nichts von alledem.

Worum es bei Ihrem Projekt geht, hat einer der ganz Großen im Marketing bereits vor 100 Jahren auf den Punkt gebracht:

Sprechen Sie mit interessierten Leuten aus Ihrem Umfeld und finden heraus, ob Sie den ersten Kunden für Ihr Informationsprodukt gewinnen können.

Der schnellste Weg, um Marketing zu erlernen,
ist Marketing zu machen…

 

Das taten 2007 zum Beispiel Brian Chesky und Joe Gebbia, zwei junge Designer in San Franzisko. Immer knapp bei Kassa, hatten sie Probleme, die monatliche Miete für ihr Appartement aufzubringen. Als sie erfuhren, dass es für die, in Kürze beginnende, Design Konferenz in San Franzisco keine freien Hotelbetten mehr gibt, kam ihnen die Idee, in ihrem Appartement Luftmatratzen auszulegen und diese 3 Schlafplätze inklusive Frühstück für $80,00 pro Person/Nacht zu vermieten.

Sie erstellten eine Website, auf der sie Ihr Angebot bekannt machten… und ein paar Tage später waren sie ausgebucht.

Airbnb war geboren:

Brian: „Nachdem wir uns von diesen Leuten (den ersten Gästen) verabschiedet hatten, sahen Joe und ich uns an und dachten… daraus lässt sich mehr machen.“

Und sie machten mehr daraus…
Airbnb mit $30 Milliarden Börsenwert!

Was können Sie als KonsumentIn davon für das Marketing Ihrer FRAGE/ANTWORT Geschäftsidee übernehmen?

Starten Sie mit IHREM kleinstmöglichen Projekt, auf das Leute bereits warten!

Für Brian und Joe waren 3 Schlafplätze auf Luftmatratzen das kleinstmöglichste Projekt, das einer hungrigen Meute die Lösung für dieses Problem brachte…

„Wo finde ich in San Franzisco noch einen Schlafplatz, um an der Design Konferenz teilnehmen zu können?

Doch nur ein Problem lösen, reichte nicht!

Sicher, Sie brauchen eine Antwort (Lösung) auf Ihre Frage (Problem) – und zwar die beste für Sie und Ihr Publikum. Doch vor allem brauchen Sie, so wie Brian und Joe, einen Prozess, um Ihre Lösung zu skalieren:

„Hab ich den ersten Kunden gewonnen, lässt sich daraus mehr machen!“

Klein anfangen und groß werden, indem Sie wiederholen, was funktioniert. Immer wieder.

Nur wenn Sie einen Prozess entwickeln, den Sie immer und immer wiederholen können, werden Sie Ihr Geschäft mit immer geringerem, zusätzlichen Aufwand zu immer neuen Höhen führen können… oder einfacher ausgedrückt…

Mit immer weniger Aufwand immer mehr Geld verdienen!

Dazu Seth Godin…
(Seth ist gut. Für viele der beste im modernen Marketing):

„Groß denken, Klein starten…Wir müssen mit etwas starten, was für ein Publikum, das wir bedienen wollen, so wichtig ist, dass sich diese Leute, sobald sie sich dessen bewusst geworden sind, nicht mehr vorstellen können, ohne es zu leben.

Das bedeutet, dass wir uns kein riesiges Problem aussuchen können, weil es kein riesiges Problem mehr gibt, das wir noch lösen könnten.

Denken Sie nicht an den größtmöglichen, sondern finden im kleinstmöglichen Markt, der sich für Sie noch rechnet heraus, wie Sie dieser Gruppe von Leuten etwas geben können, auf das sie nicht mehr verzichten möchten… etwas, was sie dann auch mit anderen Leuten teilen werden.“

„Erzähl mir etwas, was ich noch nicht kenne!“

Die Wahrheit ist schwer zu fassen. Niemand kennt die ganze Wahrheit. Auch wir kennen nicht die ganze Wahrheit bei den Dingen, die wir kaufen und verwenden. Doch wir kennen unsere Geschichte dazu und die erzählen wir weiter… berichten vom Nutzen, den uns etwas bringt, was wir kaufen; warum wir es verwenden und auch anderen empfehlen.

Darum geht es bei Ihrer FRAGE/ANTWORT Geschäftsidee!

Herausfinden, ob Ihre Geschichten so gut sind, dass Ihr Publikum Vertrauen zu Ihnen und zu dem, was Sie ihm empfehlen, gewinnt… dass es sich mehr Informationen von Ihnen wünscht und am Ende bereit ist, Sie für etwas auch zu bezahlen, was ihm hilft, seine Probleme zu lösen!

Geschichte # 1 – Über mich

In einem Umfeld wie dem Internet, wo es zu allem und jedem viel zu viele Informationen und viel zu wenig Zeit gibt, um sich damit zu beschäftigen, werden durchschnittlichen Geschichten, die nichts Neues bringen, ignoriert. Sie müssen daher zu aller erst den Grund, warum gerade Sie sich mit dieser Frage beschäftigen, in eine außergewöhnliche, bemerkenswerte Geschichte verpacken, mit der sich Ihr Publikum identifizieren kann. Eine Geschichte, die neugierig auf mehr Informationen macht.

Geschichte #2 – Über Ihre Konkurrenten

In Ihrer Nische konkurrieren Sie mit den Top eCommerce Websites um die Aufmerksamkeit Ihres Publikums. Sich auf deren Kosten zu profilieren ist simpel und belohnend! sich die Betreiber dieser Seiten nur für den Verkauf ihrer Produkte interessieren und keinen Deut um die Fragen und Probleme ihrer Besucher scheren.

Geschichte #3 – Über Ihre Antworten

Die ersten beiden Geschichten haben das Ziel, Spannung bei ihren Lesern aufzubauen… sie neugierig auf Ihre Antwort(Problemlösung) zu machen!

Diese Geduld belohnen Sie jetzt mit Ihren Antworten auf Basis der aktuellsten Informationen aus den besten Quellen im World Wide Web (speziell in englischer Sprache):

Ihre kurze punktgenaue Kurzantwort…

Ihr kostenloses eBook für an mehr Informationen interessierte Leser mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Recherche Erkenntnisse und Ihrer Meinung dazu…

Das ist der Weg, auf dem Sie sich als die Autorität auf Ihrem Gebiet profilieren und bei potentiellen Kunden Vertrauen aufbauen. Haben diese Leute Sie erst als ExpertIn schätzen gelernt, werden sie auch Ihre weiteren Empfehlungen nicht in Frage stellen, sondern ihnen folgen.

 

Sie haben Ihre Chance genutzt!

 

 

Mit Permission (erwünschtem) Marketing statt Interruption (unerwünschtem) Marketing das Recht erworben, interessierte Leser zur Landingpage Ihres geldwerten Informationsproduktes zu führen…

Geschichte #4 – Über Ihr Info Quickie

Die Antwort, für die Leute Sie bezahlen werden, weil sie ihr Problem löst. Da Sie diese Frage selbst ausgewählt haben, können Sie auch am besten beurteilen, für welche Informationen (Empfehlungen, Anleitungen etc.) Sie selbst und Leute, die Ihr Interesse teilen, bereit wären, Geld auszugeben…

Marketing Tipp:

  • Suchen Sie sich Ihre Fragen zu Mikro Nischen Themen aus…
  • Finden Sie Ihre geldwerte Antwort (Info Quickie Konzept) für den GRÖSSTMÖGLICHEN MARKT, um mit neuen Fragen zu diesem Thema neue Kunden zu gewinnen.
Nun validieren Sie Ihr Konzept!

Claude C. Hopkins:Tests sind wichtig, sie helfen uns, unsere Kunden zu verstehen. Gut testen ist die Basis für guten Verkauf.“

Seth Godin: „Laufen Sie nicht mit der Überzeugung herum, Sie hätten etwas gefunden, das es wert ist, bemerkt zu werden. Machen Sie sich statt dessen auf den Weg und testen die verschieden Dinge, die Sie gefunden haben, um zu sehen, ob auch Ihr Publikum sie bemerkenswert findet.“

Sprechen Sie mit interessierten Leuten aus Ihrem Umfeld (Familie, FreundInnen, KollegInnen, Social Media Kontakten usw.) über Ihr Projekt, um zu erfahren, was diese Testpersonen denken und fühlen, wenn sie Ihr Konzept kennen lernen. Welche Fragen stellen sie, welche Einwände erheben sie, welche Anregungen geben sie und sind sie am Ende dann auch bereit, Geld für Ihre Problemlösung (Info Quickie) auszugeben?

Dann, erst dann, wissen Sie, ob es sich lohnt, in die Fertigstellung und das Marketing für dieses Projekt weiter zu investieren oder eine neue Frage auf ihr Gewinn-Potential untersuchen. Mit dem ersten Kunden wissen Sie…

Machen Sie mehr daraus!

 

Altes Content Marketing hat ausgedient, die Zukunft gehört "DER BESTEN ANTWORT!"...
KonsumentInnen verdienen Geld als Micro Influencer - heute die geilste gratis Geschäftsidee