Wo steht geschrieben, dass Sie nicht besser bloggen und mehr Geld verdienen können, als die stärksten Konkurrenten in Ihrer Nische?

  • von
Spread the love

Zu technischen Dingen, wie CMS Software, Marketing Tools etc. finden Sie online eine Menge guter und weniger guter Informationen. Zu dem Element aber, mit dem Sie sich den Löwenanteil an Besuchern und Kunden aus Ihrer Nische holen, erfahren Sie leider herzlich wenig Seriöses!

Welches Element das ist, fragen Sie?

INHALT (engl. CONTENT)

2014-09-30 06_55_05-content - Google Search - Internet Explorer

Tatsache ist, dass nicht technische Dinge, sondern die Informationen, die Sie auf Ihrem Blog veröffentlichen, darüber entscheiden, ob interessierte Leute Sie oder einen Ihrer Konkurrenten finden! Mit Ihnen oder einem Mitbewerber ins Geschäft kommen!

Nun stehen kommerziellen Blogs im Ruf, dass ihr Inhalt langweilig ist. Vielleicht überrascht Sie das, aber das ist ok. Bei den Inhalten, die Sie publizieren, geht es eben nicht um abstrakte, blumige, tag-täglich neue coole, sexy Dinge, sondern um…

1. Inhalte, über die interessierte Leute Sie bzw. Ihre Seiten im Internet finden
2. Inhalte auf diesen Seiten, die Besucher in zahlende Kunden verwandeln!

a.i.d.a

A.I.D.A:

Aufmerksamkeit erregen
Interesse wecken
Drang es zu besitzen erzeugen
Abschluss

 

Die gute Nachricht: veröffentlichen Sie nützliche, hilfreiche Informationen, von denen Ihre Leser profitieren können, so wird sich keiner dieser potentiellen Kunden langweilen (das wissen Sie ja aus eigener Erfahrung).

Beachten Sie das bei der Planung Ihrer online Marketing Kommunikation, wird Ihr Blog schon nach kurzer Zeit zu DER Anlaufstelle für Leute werden, die nach Informationen, Problemlösungen etc. zu diesem Thema suchen:

1. Werden Sie zum ‚vertikal integrierten‘ Business Blogger

Vertikal integriert bedeutet hier, dass Sie sich für die Erstellung relevanter, wertvoller Inhalte, angepasst an Ihre Geschäftsstrategie, verantwortlich fühlen. Ihre Informationen sollten sowohl neue Besucher in Ihr Geschäft bringen, als auch nützlich und wertvoll für Ihre Abonnenten und Kunden sein.

2. Legen Sie den Schwerpunkt auf nicht-prduktbezogene Keyword Inhalte

So verständlich es auch sein mag, dass Sie nur über Ihr Geschäft, Ihre Produkte und Angebote sprechen möchten, besser ist, Sie halten sich damit zurück und konzentrieren sich auf die aktuellen Trends und Themen in Ihrer Nische. Darüber zu schreiben ist ein Service, der immer mehr neue, interessierte Leute in Ihr Geschäft führen wird; der qualifizierte Besucher anzieht, statt sie zu vertreiben.

3. Fragen Sie Ihre Leser, was sie sich wünschen

Vergessen Sie nie, dass Sie für echte, reale Personen schreiben – Ihre Leser. Finden Sie heraus, was diese sich wünschen und wie Sie ihnen dabei mit Ihren Inhalten helfen können.

Wie gesagt, als Business Blogger stehen Sie in der Verantwortung, weiterbildende, wertvolle, nützliche Informationen für Ihr Publikum zu publizieren. Die Strategie, mit der Sie dieses Ziel in die Praxis umsetzen, ist simpel: gute, solide, wasserdichte Informationen in jedem Ihrer Blog Beiträge!

Recherchieren Sie jedes Thema gründlich, bevor Sie etwas dazu veröffentlichen. Finden Sie die wirklich einflußreichen Leuten in Ihrer Nische, das sind die besten Quellen für die aktuellesten, relevantesten Daten,Trends und Meinungen auf Ihrem Gebiet.

Anmerkung: Reichern Sie Ihre Blog Posts mit fremden Inhalten (Curated Content) an (eine gute Idee), so vergessen Sie nicht, auch einen Link zu der Quelle aufzunehmen, aus der er stammt. Das fördert Ihre Reputation bei Lesern und Google.

4. Wie bloggen Ihrem Geschäft nutzen kann

Ihr Blog ist das ideale Instrument, um den online Marketing- und Verkaufsprozess von Inhalt -> Besucher -> VORverkauf > Verkauf in Gang zu setzen, der …

• mehr qualifizierte Besucher zu Ihrer Internetpräsenz führt und
• steigende Authorität und Glaubwürdigkeit Ihrer Person begründet.

Die Power digitalen Marketings beruht auf diesen beiden Faktoren:

Faktor #1: Leute, die im Web (bei Google) nach einer Information (Problemlösung) suchen, finden über Ihr Blog in Ihr Geschäft. Internet User warten nämlich nicht, bis Sie zu ihnen kommen (über Werbung in klassichen Medien, Postwurf Sendungen etc.), sondern gehen von sich aus bei Google auf die Suche nach Lösungen, wie Sie sie anbieten. Wen finden Sie dort? Ihre Seite oder die eines Konkurrenten?

Faktor#2: Sie sind hier gelandet, weil Sie die Power von digitalem Marketing erkannt und realisiert haben, dass Ihr Blog nicht nur über die Leute entscheidet, die Ihr Geschäft besuchen, sondern auch darüber, wieviele davon zu Ihren Kunden werden (wieviel Geld Sie verdienen) -> darüber entscheidet der Faktor Vertrauen.

Veröffentlichen Sie die relevanten, auf Fakten basierenden, hilfreichen Informationen, nach denen Ihr Publikum sucht und Ihr Business Blog wird Vertrauen in Ihre Person und Ihre Produkte  aufbauen. Denken Sie daran, kein Besucher gibt heute sein Geld im Internet auf einer Seite aus, deren Betreiber er noch nicht näher kennen gelernt hat.

5. Schreiben Sie für Ihr Publikum

• Ihr Blog ist nur in dem Maße interessant, in dem es Interesse an seinen Lesern zeigt.

• Seien Sie großzügig, geben Sie soviel wie möglich von Ihrem Wissen und Ihren Erfahrungen weiter.

• Marketing ‚Experten‘ sprechen gerne ‚von oben herab‘ auf ihr Publikum herunter. Hellwache Business Blogger dagegen sprechen und plaudern MIT ihren Besuchern. Schlüpfen Sie in die Rolle des Führers, der die Ideen und Konzepte erklärt, über die Sie schreiben. Stellen Sie zwischendurch Fragen, die Ihre Leser zum Denken anregen. Auch Humor kann nicht schaden, was meinen Sie?

• Sprechen Sie in Ihren Texten nicht mit einer anonymen Zielgruppe, sondern wenden sich immer eine ganz bestimmte Person, die Ihnen (bildlich gesprochen) gegenüber sitzt. Bemühen Sie sich nicht, besonders professionell zu klingen; viel besseer ist, sich darauf zu konzentrieren, Ihrem Gegenüber wertvolle, nützliche Informationen zu geben, die dazu animieren, sie auch mit anderen zu teilen.

• Lassen Sie Ihre Persönlichkeit in jeden Blog Beitrag einfließen. Texte ohne eigene Note und individuellen Ton kommen als roboterhaft und furchtbar langweilig rüber.

• Stellen Sie Fragen zu spezifischen Themen und veröffentlichen Sie Ihre speziellen, einzigartigen Antworten darauf!

• Provozieren Sie Ihre Leser… bringen Sie sie dazu, zu denken und zu handeln. Bauen Sie darauf die Strategie Ihrer Marketing Inhalte auf. Setzen Sie sich das Ziel, Ihr Blog zu dem Platz in Ihrer Nische aufzubauen, der Leute dazu verführt, sich mit den Dingen, die sie bewegen, auseinader zu setzen, sie zu kommentieren und Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

• Bloggen Sie konstant. Regelmäßig. Dann wird auch Ihr Publikum regelmäßig immer wieder auf Ihrer Seite vorbei kommen und früher oder später auch Geld bei Ihnen ausgeben.

SEO 2015… Wie bekommen Sie zufriedene Leser
UND Top 10 Google Rankings für Ihr Blog?

Marketing mit (eigenen und fremden) Inhalten heisst gratis Informationen zu entwickeln und zu publizieren, die interessierte Leute (potentielle Kunden) anziehen und in Kunden (Erstkunden und treue Kunden) verwandeln.

Diese Inhalte haben einen engem Bezug zu dem, was Sie anbieten; oder anders formuliert, Sie bilden Ihre Leser weiter, damit diese Sie als Person und Ihr Geschäft näher kennen lernen. Potentielle Kunden im Internet wollen nämlich wissen, mit wem sie es zu tun haben. Zeigen Sie sich, denn nur so wird sich das Vertauen aufbauen, das es braucht, damit jemand mit Ihnen ins Geschäft kommen möchte.

Inhalt Marketing …

• Hilfreiche Informationen führen zu einer Kaufentscheidung, nicht Werbung…

• Google will Leuten, die im Internet nach Informationen suchen, die Seiten mit den besten, relevantesten Inhalten an oberster Stelle in seinen Suchergbnissen anzeigen. Falls Ihr Blog dort steht, werden plötzlich Massen von vorqualifizierten Besuchern –  potentielle Kunden – auf direktem Weg in Ihr Geschäft strömen!

google hummingbird

Wie optimieren Sie Ihr Blog für Google Hummingbird?

• Diese Art Inhalt wird dann auch in den Social Networks, auf Facebook etc., gerne weiter empfohlen… Mundpropaganda, die cleveren online Unternehmer (arbeitsfrei) Massen von gratis Beuschern und Spitzengewinne bringen kann.

• Mit attraktiven Inhalten erreichen Sie Ziele, die Sie mit Werbung im Internet nicht erreichen werden. Sich im Internet bekannt zu machen und als Markenpersönlichkeit profilieren, Kontakte herstellen und Vertrauen aufbauen, dafür eignet sich Werbung nicht.

Tatsache ist, Sie kommen heute um Inhalt Marketing für Ihr online Geschäft nicht herum! Doch lnhalt Marketing erfordert Kreativität und auch Arbeit!

Es reicht nicht, nur einfach das zu schreiben, was gefällt, sondern es muss schon das RICHTIGE für den jeweiligen Typ von Besucher sein, entsprechend seiner Position auf der Zeitschiene (von 0 Erstkontakt bis hin zu 10, dem kaufbereiten Kunden).

Erfolgreich bloggen für Ihr Geschäft, das sind Blog Beiträge mit neuen Ideen. Besser wöchentlich etwas wirklich Neues, Attraktives veröffentlichen, statt täglich nur warme Luft.

Und dann promoten Sie diese Beiträge über Email und Social Media.

Doch irgendwann wird sich auch Ihnen unweigerlich die Frage stellen,…

“Zahlt sich der ganze Aufwand wirklich aus?”
Soll ich weitermachen? Mehr schreiben? Mehr promoten?

Dieser Gedanke führt meist noch einen Schritt weiter… zum Gedanken ans Aufgeben. Was wäre das doch für eine Erleichterung, nicht mehr an den nächsten Blog Beitrag denken zu müssen, richtig? Wieder mehr Zeit für Hobby, Freunde etc. zu haben? Ein Buch zu lesen?

Doch demgegenüber steht der Profit, den Ihnen regelmässiges bloggen bringen kann… finanzielle Unabhängigkeit, dramatische Veränderungen in Ihrem Leben!

Wie können Sie Ihre Erfolgsstory mit einem Business Blog schreiben? Besucher anziehen? Sie als Kunden gewinnen? Ohne sich dabei zu Tode zu arbeiten?

Dass Inhalt die treibende Kraft hinter jedem erfolgreichen Blog ist, das wissen Sie, aber warum stehen dann so viele Blogs im Web herum, die es nicht schaffen, genügend Besucher zu bekommen? Warum sind Sie hier bei Ihrer Suche nach Erfolgsrezepten gelandet, die Sie in Ihrem Geschäft nutzen können?

Tatsache ist und bleibt… von allen Dingen, die Sie einsetzen, um Ihr Geschäft auf- und auszubauen, ist Ihr Blog Inhalt die wichtigste treibende Kraft… er entscheidet, ob Leute Ihre Seite finden, dort verweilen, wiederkommen, sie weiter empfehlen, Ihren Newsletter abonnieren und irgenwann Ihr Kunde werden.

Aber das ist nicht, das Einzige, worauf es ankommt!

Ihre Leser entscheiden zwar, ob das, was Sie veröffentlichen, auch ihren Anforderungen entspricht, aber es ist in erster Linie Google, der darüber befindet, ob Ihr Inhalt gut genug ist, um seine User zu Ihrer Seite zu führen.

Ihr Ziel als Business Blogger sollte daher immer sein, beiden Herrn zu dienen: Google und Ihren Lesern!

Sie fragen sich „ist das nicht ein Widerspruch in sich?“ Auf der einen Seite… persönliche Beiträge verfassen, die Interesse bei realen Personen weckt, sie zu Diskussionen, Kommentaren, Weiterverbreitung etc. und dem Aufbau einer persönlichen Beziehung zu Ihnen anregt und auf der anderen Seite… für bestimmte Keywords optimierte SEO Inhalte für Top Ranking in den Google Suchergebnissen?

Sie haben recht, so war das auch einmal.

Doch heute, in der NACH-HUMMINGBIRD-WELT, weist uns Google immer lauter und eindeutiger darauf hin, dass er in seinen Suchergebnissen nur mehr die Art von Inhalten anzeigen wird, die seinen Nutzern das bieten, was diese lesen möchten… einzigartig, hilfreich und produktiv.

Schickt Google kostenlos Besucher zu Ihrer Seite, so will er sicher sein, dass seine Klientel mit dem glücklich sein wird, was sie auf Ihrem Blog vorfinden und nicht sofort wieder zurück zur Seite mit den Suchergebnissen klicken, um dort eine andere (bessere) Quelle für ihre Suche aufzurufen.

Machen SIE Ihren Job richtig und beantworten mit Ihren super Informationen die Fragen von Leuten zur Zufriedenheit, die bei Google nach Antworten darauf suchen… und ein glücklicher Google wird so viele Besucher wie nur möglich zu Ihrem Blog schicken.

Wie man sieht, kann zwei Herrn zu dienen also doch Hand in Hand gehen. Zwei Fliegen mit einem Schlag – wo gibt es mehr Effizienz? Sehen wir uns also an, worauf wir Blogger beim Verfassen unserer ‚Killer‘ Blog Posts achten müssen.

 

Die Google Ranking Faktoren

 

MOZ erhebt alle zwei Jahre die Meinung von dutzenden der weltbesten SEO Experten und erstellt daraus Korrelationsstudien zum besseren Verständnis der Arbeitsweise von Suchmaschinen Algorthmen. Faktoren, die der Präsenz einer Webseite helfen oder schaden können. Kein BEWEIS für Ranking Kriterien, sondern eine simple Zusammenstellung der charakteristischen Merkmale von Webpages, die eine Tendenz für höheres Ranking anzeigen.

Für den SEOmoz Report 2013 haben 120 führende Suchmaschinen Marketing Experten über 80 Ranking Faktoren bewertet. Nutzen Sie die folgende Zusammenfassung der wesentlichen Faktoren für Ihre Google SEO:

EINZIGARTIGKEIT DER INHALTE

google panda penguin

Auch wenn Sie kein SEO Expert oder Marketing Guru sind, Google’s Panda und Penguin (symolisieren die Algorithmus Aktualisierungen seit 2011) sind Sie höchstwahrscheinlich schon begegnet, richtig?

Panda 4.0 ist eine, auf Inhalt fokussierte, Algorithmus Aktualisierung mit der Google das Ziel verfolgt, nur Webseiten mit User-freundlichen, relevanten und nützlichen Inhalten an der Spitze seiner Suchergebnisse anzuzeigen.

Mit dem Schwerpunkt auf “Wer beantwortet diese Suchanfrage am Besten” hievt Panda qualitativ wertvolle Suchergebnisse auf Top Platzierungen, während alles, was nach Spam Inhalten riecht‘, tief nach unten rutscht.

Wer relevante, wertvolle, authentische Inhalte verföffentlicht, gewinnt. Im SEOmoz Report, der die Meinung von 132 SEO Experts zusammenfasst, erhält die Einzigartigkeit des Inhaltes einer Seite 89 von 100 zu vergebenden Punkten.

‘Unique Content’ war ja ursprünglich, in den 1990er Jahren, schon einmal die SEO Strategie. Jetzt wird sie bei Google wieder – wohlverdient – zum signifikantesten Merkmal für die gute Qualität einer Seite.

Während viele Blogger diese Strategie – konstant gute Inhalte zu publizieren, unabhängig davon, was rundherum passiert – immer beibehielten, nutzten andere speziellen Promotion Techniken, um sich bessere Positionen in Google zu verschaffen. Sie verletzten damit das erste Gebot für jedes Business Blog:

Du sollst keine Inhalte für deine Leser produzieren,
die du selbst nicht gerne lesen würdest!!!“

Was ist unter einzigartigem Inhalt (engl. unique content) zu verstehen? Wie muss so ein Stück Information aussehen, über das sich sowohl Ihre Leser als auch Google freuen, wenn sie es auf Ihrer Seite finden?

• Sehr allgemein formuliert, veröffentlichen Sie keine dieser “5 Geheimnisse, wie Sie schnell reich im Internet werden” Inhalte, die schon auf unzähligen Seiten  im Web stehen.

• Sie müssen nicht für jeden Artikel, den Sie verfassen, etwas revolutionär Neues erschaffen, wenn Sie aber  zu einem alten, viel strapatziertem Thema wie diesem etwas veröffentlichen, sollte Ihre einzigartige Sicht dazu das Minimum sein.

• Doppelter Inhalt (duplicate content) innerhalb einer Seite: Stößt der Googlebot auf Ihrer Internetpräsenz auf zwei oder drei Duplikate der ersten Seite, wird er diese Seiten aus den Rankings nehmen und daraus ableiten, dass Ihre Seite viel weniger einzigartigen Inhalt anbietet, als es den Anschein hat.

• Werbung: Auch die Menge an Werbung auf Ihrer Seite zält – sowohl für Ihre Leser als auch Google! Je mehr Platz Adsense Anzeigen, Banner etc. einnehmen, desto weniger bleibt für Ihren ‘unique content‘ übrig. Exakt das war dser Grund, warum so viele Seiten von Panda hart getroffen wurden – nicht weil sie keinen einzigartigen Inhalt hatten, sondern weil der Anteil von Werbung am Gesamtinhalt zu hoch war.

FRISCHER INHALT

‘Freshness of content’ auf einer Seite bekam 75 von 100 möglichen Punkten, das nächste signifikante Signal unter den nicht-Keyword-bezogenen onpage SEO Faktoren. Es hat eine direkte Auswirkung darauf, wieviel Besucher (Traffic) Ihre Webseite bekommt.

Sie hätten gerne doppelt so viele Besucher?
Verdoppeln Sie die Anzahl Ihrer Blog Beiträge

Das ist der Grund, warum Sie in Zukunft HIER auf diesem Blog vier bis fünf Mal pro Woche neue Beiträge mit aktuellen, relevanten Informationen zu Internetmarketing Themen für Einsteiger und kleine Unternehmer finden werden.

Auch auf Ihrem Blog wird jeder frische, neue Blog Beitrag ein Grund mehr für Ihre Leser sein, regelmäßig (sogar täglich) zurückzukommen – vorausgesetzt, diese Informationen sind einzigartig und nützlich.

Sie veröffentlichen derzeit ein- bis zweimal wöchtenlich etwas auf Ihrem Blog? Dann versuchen Sie, viermal zu posten; wenn Sie schon viermal posten, dann versuchen Sie eben, täglich etwas zu veröffentlichen

Das klingt vielleicht nach viel Arbeit, aber Ihre kleinen grauen Zellen sind wie Muskeln… je mehr man sie trainiert, um so kräftiger werden sie und umso mehr Beiträge produzieren sie in immer weniger Zeit.

LÄNGE DER BEITRÄGE

Ein Thema, das von Beginn an im Internetmarketing immer wieder neu diskutiert wurde und wird. Möglicherweise finden Sie dieses aktuellste Ergebnis ja überraschend:

Die Mehrheit der SEO Experten ist der Ansicht, dass – je länger Beiträge sind – umso größer die Chance auf ein höheres Ranking bei Google ist und damit die Aussicht auf mehr Besucher.

Die Länge des Inhalts bekam 57 von 100 Punkten.

Das macht auch Sinn!
Längerer Beitrag = mehr Informationen = mehr Wert (Nutzen) für interessierte Besucher!

Nutzen Sie daher die vielfältigen Methoden zur Kommunikation, die Ihnen Ihr Blog ermöglicht… Text (inklusive Untertitel, Skripts, Erklärungen), Videos, Bilder, Fotos, Screenshots, Infographics etc., um

Die Länge Ihrer Beiträge ist ein Service für Ihre Besucher, mit dem Sie sich deutlich von der Masse der Konkurrenten in Ihrer Nische abheben… der Grund, warum dieses Publikum Blog bevorzugen und regelmäßig besuchen wird:

Bessere Inhalte – besser bloggen – mehr Geld verdienen”!