12 Tipps, wie Sie in 60 Sekunden super Inhalt-Ideen für Ihren nächsten Blog Beitrag finden

  • von
Spread the love

 

Blog Inhalt KuratorContent Curation (das eigene Blog mit fremden Inhalten attraktiver gestalten) bedeutet nichts anderes, als für Ihr Publikum relevante, aktuelle Informationen aus verschiedenen Quellen im Web zusammen zu stellen und zu veröffentlichen.

Der Bedarf an guten Content Curators (ein Job vergleichbar dem des Kurators eines Museums) in jeder Nische war noch nie so groß wie heute.

Für die Masse an Informationen, die das Web überfluten, werden in jeder Nische dringend BloogerInnen gesucht, die den Leuten helfen, am Laufenden zu bleiben, die dafür nicht genügend Zeit und Aufmerksamkeit aufbringen können (oder wollen):

  • 72 Videos jede Minute auf YouTube hochgeladen
  • 140 Millionen Tweets pro Tag verfasst und veröffentlicht
  • 25 Milliarden Stück Inhalte (Text, Bilder, Links, Videos) alle 30 Tage veröffentlicht
  • 4.500 Quellen in englischer Sprache in Google News
  • 2.3 Million neue Tumblr Posts stündlich – jeden Tag
  • 58 Millionen WordPress Sites online in über 120 Sprachen

Können Sie da bei Themen, für die Sie sich interessieren, den Überblick behalten? Immer über die neuesten Trends informiert sein? Keine viralen Videos versäumen, wie dieses Beispiel ür einfühlsames Marketing?

Ein erfolgreicher Content Curator ist wie ein erfolgreicher D.J. Ist seine Auswahl langweilig, eintönig und uninteressant, zeigt das, dass  er sein Publikum nicht kennt. Spielt er laufend nur „Dich werd ich nie, nie, nie, nie vergessen“, wird es nicht lange dauern, bis die Tanzfläche leer ist.

Wie aktuell und abwechslungsreich ist Ihr Blog Inhalt?

 

Wie werden Sie zum erfolgreichen
Content Curator für Ihr Publikum?

 

1) Mit ausgewählten, fremden Inhalten und Ihrer persönlichen Note

Nur für eine Liste mit Links zu einem Thema braucht man Sie nicht, dafür geht man zu „Aggregator Sites“ wie z.B. AllTop oder popurls.com. Erst Ihre persönliche Note bei der Auswahl plus Ihren Anmerkungen, Kommentaren und Erläuterungen dazu, lassen eine einzigartige, dauerhafte Beziehung zwischen Ihnen als Kurator und Ihren Lesern entstehen.

2) Mit Curated Content von Wert

Clevere Blogger haben begriffen, dass sich Wert nicht nur in Euros und Cents ausdrücken lässt, sondern auch in Zeit- oder Informationsgewinn bemessen werden kann. Egal, in welcher Nische Sie Ihre Kunden finden, jeder will Zeit sparen und trotzdem gut informiert sein.

Heute haben die Leute einfach nicht mehr genügend Zeit, um bei allen für sie wichtigen Themen mit den jüngsten News Schritt zu halten. Sie würden es aber gerne. Ihnen mit Content Curation bei der Lösung dieses Problems zu helfen, bietet engagierten Bloggern die Riesen Chance, eine einzigartige Beziehung zu ihrem Publikum aufzubauen.

3) Mit ausgewählten aktuellen Inhalten statt Promotion (Verkaufs) Botschaften

Auch Ihre Kunden haben keine Lust, immer wieder nur dieselben Verkaufsbotschaften auf Ihrem Blog zu lesen. Fortschrittliche online Geschäfte denken weiter als nur an ihre Produkte und Angebote.

Diese Erfolgreichen haben verstanden, dass die Beziehung, die ein potentieller Kunde zu einem Anbieter entwickelt, heute wichtiger ist, als die Eigenschaften von Produkten und Angeboten.

Ein Produkt mag ja zu einem Erstkauf animieren, ob aus diesen Erstkäufern dannauch treue Kunden werden, die weitere Produkte kaufen, entscheidet sich am Wert dessen, was Sie Ihnen dann anbieten… Inhalte, die ihnen neue Informationen bringen, ihren Horizont erweitern und ihren Tag freundlicher gestalten.

4) Content Curation –  kein Full Time Job

Die gute Nachricht: dank einer Reihe neuer Webseiten und Technologien  war es noch nie so einfach, Ihr Blog zu DER Quelle für attraktive, aktuelle fremde Inhalte in Ihrer Nische zu machen.

Bevor Sie sich aber (weiter unten) mit den derzeit besten Content Curation Tools für Ihr Geschäft beschäftigen, sollten Sie sich diese goldenen Regeln für Inhalt Kuratoren zu Gemüte führen:

5) Hamstern Sie nicht

Blogger auf der Suche nach aktuellen Inhalten werden häufig von dem wahren Trommelfeuer an Informationen überwältigt, das täglich auf sie einprasselt. Meist früher als später geben sie es dann auf, dieses Material zu sichten, es auszuwerten und zu ihrem Vorteil zu nutzen. Besser… Sie lassen Sie sich von dieser Informationsflut nicht verschlingen, sondern konzentrieren sich auf die vertrauenswürdigsten Quellen für Informationen von Bedeutung für Ihr Publikum.

6) Weniger ist mehr

Befreien Sie Ihre fremden Inhalte von überflüssigem “Fett” und präsentieren Sie Ihren Lesern nur die attraktiven, relevanten „Filet Stücke“ daraus. Muten Sie Ihrem Publikum nicht zu, nutzlose Dinge zu lesen, die Sie selbst nicht lesen würden.

7) Seien Sie innovativ

Nicht “Kopieren & Einfügen”…

picasso gute künstler kopieren
…sondern als innovationsfreudiger BloggerIn Ihre Inhalte so organisieren, dass sie neue Besucher anziehen und Ihren regelmäßigen Lesern ein “WOW” entlocken.

Der Profi Tipp: Versuchen Sie nicht, das Rad noch einmal neu zu erfinden. Bringen Sie Artikel, die schon auf anderen Seiten einen guten Job gemacht haben – und verbessern sie!

Hier sind sie…

12 besten content curation tools
Die 12 besten Content Curation Tools,
die jedem BloggerIn helfen, diesen Prozess so zu straffen und zu rationalisieren, dass ihre frischen, attraktiven Inhalte ihre Leser fesseln und zum regelmäßigen Wiederkommen animieren.

Welches dieser Tools ist das richtige für Sie?

Klicken Sie hier und holen sich DIE 12 BESTEN CONTENT CURATION TOOLS  in Ihr Geschäft!

Werden Sie zum Content Curator beim Thema Ihrer Nische,
den zu ignorieren sich niemand leisten kann!