5 Gründe, warum 2017 in lokalen Nischenmärkten das meiste Geld im Internet zu verdienen sein wird…

  • von
Spread the love

 

lokale nischen märkte

Viele Einsteiger in ein online Geschäft setzen heute immer noch auf das „Diskonter“ Geschäftsmodell – zu möglichst niedrigen Preisen eBooks an die Massen verkaufen (z.B. bei Amazon und eBay).

Eine bewährte Strategie, um sich mit „Info Quickies“ einen Erstkundenstock aufzubauen und mit Folgegeschäften richtig Geld zu verdienen.

Doch nur Billigprodukte zu verscherbeln, ist zu einer Strategie mit schändlich niedrigem Return on Investment geworden. Der Grund? Es wird immer aussichtsloser, die dafür nötigen neuen Besucher anzuziehen.

Die gute Nachricht:

  1. Die Masse der Suchen in Google sind heute lokal (über Handy). Und seit Google mit dem Pidgeon Algorithmus Update die Hummingbird SEO Kriterein auch auf lokale Suchen ausgedehnt hat, entscheiden “traditionelle Web Ranking Faktoren (Inhalte)” weitgehend über Ranking in lokalen Suchergebnissen…
  2. Content Marketing wird zum Schlüssel, der Einsteigern mit der richtigen Idee die Tore zu den gewinnbringenden lokalen Mikro Nischenmärkten öffnet…Die besten Märkte mit weitgehend unausgeschöpften Potential, um auch als EinsteigerIn 2017 Geld im Internet zu verdienen oder online Marketing Know How zu vermarkten!
5 gute Gründe, um in lokale Nischen einzusteigen:
1. Betreiber lokaler Geschäfte haben das Geld, um Sie zu bezahlen

Diese Geschäftsleute verdienen laufend Geld und geben jeden Monat, jede Woche und jeden Tag Geld aus. Bei Ausgaben von €500 bis €2500 muss selbst der Betreiber eines kleinen Geschäftes nicht 2x überlegen… vorausgesetzt Sie können ihm etwas anbieten, was ihm nützt. Für mittelgroße Geschäfte mit 10 bis 20 Angestellten sind wöchentliche Überweisungen in der Größenordnung von  €5000 bis €15000 nichts Besonderes.

Haben Sie etwas an, was einem potentiellen Klienten einen wirklichen Wert verpricht,ist Geld keine Hürde. Je höher der Wert, umso mehr wird man Ihnen dafür bezahlen. Und je größer das Geschäft, umso größer ist (meist) auch das Marketing Budget.

Was meinen Sie, wäre das nicht die erfolgsträchtigere Strategie? Sie vermarkten Ihr spezifisches Wissen bzw. Ihre Fähigkeiten bei Geschäftsleuten, die regelmäßige wöchentliche Zahlungen von €500 bis €15000 gewohnt sind, und nicht bei Privaten mit weniger als €100 frei verfügbarem Einkommen monatlich?

2. Lokale Geschäfte wissen, dass sie Hilfe brauchen…

Den meisten lokalen Geschäftsleuten ist in der Zwischenzeit klar geworden, dass sie online Marketing brauchen und es nicht alleine machen können – und sind gewohnt, für Aufgaben wie diese entweder Leute anzustellen oder sie an Dritte auszulagern. Können Sie eine wirklich nützliche Dienstleitung anbieten, ist einem Geschäftsmann klar, dass sie Geld kostet. Er wird Sie dafür bezahlen…

3. Online Marketing Dienstleistungen zu vermarkten, die lokal Ergebnisse bringen, ist nicht schwer…

Einem profitablen lokalen Geschäft mit guten Umsätzen helfen, mit neuen Kunden aus dem Web seine wöchentlichen Umsätze um 10% zu steigern und damit monatlich z.B.  €4000, €10000 oder mehr zu verdienen, ist relativ einfach.

4. Ein zufriedener Klient reicht für regelmäßiges Einkommen…

Heute ein online Geschäft zu betreiben, das davon lebt, dass Sie ständig neue Kunden akquirieren, ist schwierig bis unmöglich geworden. Ihr Leben wäre wesentlich einfacher und glücklicher, wenn Sie Monat für Monat von demselben Klienten für dieselbe Dienstleitung bezahlt werden, oder?

Arbeiten Sie für eine geringe Zahl von Klienten, die Sie gut für Ihre Dienste bezahlen, reicht es, wenn Sie von Zeit zu Zeit einen neuen Kunden aufnehmen, um Ihr Einkommen abzusichern.

Die gute Nachricht… Geschäftsleute werden Sie immer weiter bezahlen, solange Sie ihnen helfen, Gewinne zu machen.

5. Der lokale online Markt ist RIESIG

B2B – Dienstleitungen an Businesses verkaufen, ist ein riesiger Markt – Geschäfte, Handwerk, Gastronomie, Dienstleister aller Art gibt es überall. In den größeren Städten kämpfen selbst in kleinen Nischen hunderte von Anbietern um Kunden. Märkte, in denen online Marketing eine immer größere Bedeutung zukommt – doch wie positionieren Sie sich Ihren lokalen Nischenmarkt so, dass Sie sich eine Vielzahl von Einkommensquellen erschließen?

Verfolgen Sie den US Wahlkampf?

Überlegen Sie … Die Tatsachem dass sich Donald Trump vom belächelten Außenseiter zum Kandidaten der GOP mausern konnte, ist edoch in Lehrbeispiel dafür, wie man ALLES verkaufen kann, wenn man es versteht, die richtigen Leute dafür zu mobilisieren (es geht hier nicht um seine Ansichten und seine Politik, sondern nur um die Strategie, mit der er seine Konkurrenten aus dem Felde schlug):

Donald Trump Bewegung

„Experten“ bezeichnen seine Reden als „weitschweifend“, „zusammenhanglos“ und „kindisch“. Sie hätten sicher Recht, würde er ein Plädoyer vor dem Verfassungsgerichtshof oder einer Rektoren Konferenz halten.

Doch er spricht zu LEUTEN!

Gibt ihnen klare Antworten auf die Fragen, die sie bewegen! Bietet ihnen einfache, nachvollziehbare Lösungen zu Dingen an, die sie bedrücken und stellt auf diesem Weg die für den Erfolg unerläßliche Verbindung zu seinem Publikum her.

Sein Geheimnis?

Er tut das in einer Sprache, von der er weiß, dass er damit sein Publikum erreicht.

Vierte Klasse Volksschule (Grundschule) Niveau.

Haben Sie selbst schon VORverkaufs-  und Verkaufstexte für ein Produkt oder ein Dienstleistungsangebot verfasst? Dann wissen Sie, wie schwierig es sein kann, diese Botschaften so zu formulieren, dass sie auch ein GrundschülerIn sofort versteht

Sobald Sie das beherrschen, wird Ihre Umsatzkurve steil nach oben zeigen… egal, ob Ihr Publikum Akademiker oder Bauerntölpel sind.

UNKOMPLIZIERT VERKAUFT!

Warum?
Weil Sie damit ein gutes Verhältnis zu Ihren Lesern aufbauen.

Trump versteht sich auf Strategien, die Beziehungen entstehen lassen. Er setzt auf die Politikverdrossenheit seiner Zuhörer…  und zeigt ihnen, dass er mit ihnen fühlt.

Er hat es geschafft, einen New Yorker Milliardär zu einem der ihren zu machen – das ist grenzgenial!

Sie müssen nicht Trump’s wirre Ansichten teilen, um von seine Techniken zu profitieren!

Nutzen Sie seine Strategien, um eine Beziehung zu KonsumentInnen aufzubauen, die sich auf Webseiten lokaler Geschäfte für dumm verkauft vorkommen,  weil sie statt Antworten auf ihre Fragen meist nur nervige Verkaufsbotschaften finden.

Haben Sie dagegen ein gutes Verhältnis zu Ihren Lesern aufgebaut, KÖNNEN SIE alles verkaufen…

Doch es gibt noch ein Element, auf das Donald Trump vom Tag 1 seiner Kampagen an gesetzt hat. Ein Wort, das er immer wieder verwendet… und kaum jemand hat realisiert, welche Macht es hat:

“MOVEMENT”
“BEWEGUNG”

Trump hat seine Kampagne als BEWEGUNG aufgezogen.

Machen Sie es ihm nach. Definieren Sie Ihre Kampagne als „BEWEGUNG“ und bauen Sie Inhalte auf Ihrem Blog auf, die Ihrer lokale Nische dominieren!

  • Sammeln Sie unzufrieden lokale KonsumentInnen ein.
  • Leute, die Ihre Interessen teilen.
  • Leute, denen Sie helfen, ihr Leben zu verändern…

Sagen Sie Ihrem Publikum…

„Komm zu uns, schließ dich dieser Bewegung an… lerne Dinge kennen, die dir mehr Spaß machen, als das, was du auf den „Kauf mein Produkt“ Webseiten lokaler Händler etc. vorfindest!

Klicken Sie hier und machen Sie Ihr Blog zu DEM lokalen Treffpunkt, den Ihr Publikum sucht und findet!