Die Formel aller erfolgreichen Verkaufstrichter?

Spread the love

 

Die Verkaufstrichter Formel

Sie wissen, warum Sie einen Verkaufstrichter für Ihr Geschäft brauchen. Im nächsten Schritt lernen Sie jetzt die einzelnen Elemente dieses Modells kennen

Die Verkaufstrichter Formel

Mit dieser Formel nutzen den Diderot Effekt für Ihren Verkaufstrichter – Sie arbeiten mit Produkt Serien:

1. Front-End (Einstiegsprodukt)

2. Upsell (Folgeprodukt)

3. Downsell – Upsell 1 preisreduziert

4. Upsell 2

5. Upsell 3

6. Backend (Hochpreis Angebot)

Bevor wir mit den einzelnen Kapiteln starten, eine kurze Erklärung dieser Begriffe:

Frontline oder Front-End Produkt ist das Einstiegsprodukt in Ihren Verkaufstrichter und damit das wichtigste Produkt von allen! Als Ihr preisgünstigstes Angebot hat es die Aufgabe, Besucher Ihrer Internetpräsenz (Verkaufsseite) in Erstkäufer zu verwandeln. Es ist das Tor zu Ihrem Verkaufstrichter – ohne Front-End Produkt kann er nicht funktionieren!

Das nächste Element ist Upsell – die Folgeprodukte. Wie viele das in Ihrem Geschäft sein werden, richtet sich nach Ihrer Nische (Konkurrenz), Ihrem Publikum und Ihren Möglichkeiten. Upsell Angebote an zufriedene (Erst) Kunden sind das Rückgrat jedes erfolgreichen Geschäftes – sie bringen das Geld! Der Preis steigt von Upsell 1 zu Upsell 2 usw.

Nach dem Upsell 1 gibt es noch ein Element, den Downsell – eine preisgünstigere Version von Upsell 1 für Käufer, denen der Preis des ersten Upsell Produktes zu hoch ist.

Das letzte Produkt dieser Serie – das mit dem höchsten Preis – ist das Backend Angebot. Wann und in welcher Form Sie es in Ihren Verkaufstrichter einbauen und promoten (Follow-Up Emails), richtet sich wieder nach Ihrer Nische (Konkurrenz), Ihrem Publikum und Ihren Möglichkeiten. Um Backend (teure) Produkte zu verkaufen, müssen Sie zuerst Glaubwürdigkeit bei den Käufern Ihrer anderen Produkte aufbauen, das ist der Schlüssel.