Die Ziele für Ihr Blog 2015? So setzen Sie Ihre Ziele für mehr Erfolg…

  • von
Spread the love

Ziele setzen ist einer schnellsten Wege zum Erfolg.  Doch viele Blogger halten Ziele vorgeben und erreichen für einen schwierigen Prozess. Diese simple  Anleitung wird Ihre Bedenken zerstreuen.

Wie lässt  sich 2015 die Erfolgsquote Ihres Blogs mit einer einzigen Änderung dramatisch steigern? Indem Sie lernen, sich bei all Ihren geschäftlichen Planungen spezifische Ziele zu setzen. Diese müssen spezifisch sein, denn Sie sonst haben Sie keine Chance haben, sie auch zu erreichen.

Mit spezifischen Zielen setzen Sie Ihr Blog auf die Spur zum Erfolg…

Ziele setzen

Wie setzen Sie spezifische Ziele?

Zu spezifischen Zielen gehört immer auch ein Aktionsplan, in dem Sie festlegen, wie Sie ein bestimmtes Ziel erreichen wollen und die Auswertung der Ergebnisse, um zu sehen, ob Sie erfolgreich waren oder nicht.

Die Formel lautet:
“Ich werde (Ziel + Ergebnisauswertung) mit (spezifischen Aktionen)“

Die Auswertung von  Resultaten erfolgt meist für einen bestimmten Zeitraum oder an einem bestimmten Zeitpunkt, doch es kann auch jedes andere objektive Kriterium sein, mit dem Sie bestimmen können, ob Sie Ihr spezifisches Ziel erreicht haben oder nicht.

Nehmen wir an, Ihr Ziel ist ‚abnehmen‘. Eine spezifische Zielbeschreibung, die Ihnen hilft, diesen Vorsatz zu verwirklichen, könnte zum Beispiel lauten:

„Ich werden mein Gewicht um 5 kg reduzieren, indem ich während der kommenden 2 Monate an 6 Tagen pro Woche eine halbe Stunde am Laufband laufe.“

Ziele setzen für den geschäftlichen Erfolg

Bevor Sie spezifische Ziele zur Steigerung von Umsatz, Gewinn etc. setzen können, müssen Sie erst einmal festlegen, was Sie unter Erfolg verstehen. Allgemein formuliert, verstehen wahrscheinlich auch Sie unter geschäftlichem Erfolg, dass Ihnen das, was Sie tun, Freude bereitet und Ihre Arbeit Energien in Ihnen frei macht, die zu steigenden Ergebnissen führen, die dann auch in Form von Glück auf Ihr privates Leben ausstrahlen.

Aber was verstehen Sie konkret unter steigenden Ergebnissen?

Um sich für Ihr Geschäft spezifische Ziele zur Erfolgssteigerung setzen zu können, müssen Sie zuerst wissen, was geschäftlicher Erfolg für Sie ist.

Bedeutet das, dass Sie weniger Zeit im Geschäft und mehr mit Ihrer Familie verbringen? Ist es, mehr Energie in Ihr Geschäft einbringen, um bestimmte Probleme anzugehen und zu lösen? Ist es mehr Selbstvertrauen entwickeln, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen erfolgreicher zu verkaufen oder etwas Neues zu entwickeln?

Beispiele für spezifische Erfolgsziele

Rentabilität (Rendite) Ihres Geschäftes oder einzelner Produkte… mehr Verkaufserlöse und geringere Kosten. Ziele können z.B.  sein…

  • den Umsatz 2015 durch Preiserhöhungen ab 1.1.2015 bei ausgewählten Produkten um 10 Prozent zu steigern
  • ab 1.1.2015 monatlich ein neues Produkt auf den Markt bringen, das nach 2 Monaten wöchentlich 10 Erstkunden akquiriert
  • mit Social Google SEO 2015 die Anzahl Besucher der Landing Pages Ihrer 3 gewinnträchtigsten Produkte monatlich um 15% steigern
  • 2015 die Kosten für Webdesgin um 80% reduzieren, indem Sie Ihre Internetpräsenz am 1.1.2015 auf WordPress CMS umstellen und selbst betreuen…

Das beste Zeichen für ein erfolgreiches Geschäft ist sein gesundes Bankkonto, aber denken Sie bei der Erstellung Ihrer Ziele auch an das, was Sie wirklich erreichen möchten – egal wie exotisch es auf den ersten Blick auch erscheinen mag – und setzen sich auch dafür Ihre spezifischen Ziele.

Ziele müssen nicht immer radikal und weitreichend sein; es lohnt sich, auch an kleinen Zielen zu arbeiten, denn auch sie können zu großen Veränderungen führen, zum Beispiel:

„In einem Monat – von heute an gerechnet –  werde ich meinen Betrieb so organisiert haben, dass ich ab diesem Zeitpunkt jedes Wochenende mit meiner Familie verbringen kann…“ ist ein perfektes, spezifisches Ziel.

Setzen Sie diese Formel  in der gesamten Planung Ihres Geschäftes ein und Sie werden eine stetig steigende Zahl von Zielen erreichen.

Üben Sie Ziele setzen…
indem Sie jetzt festlegen, wie sich Ihr Arbeitsplan ab 1.1.2015 von Ihrem derzeitigen unterscheiden wird.

Werfen Sie einen Blick zurück auf Ihre Aktivitäten der letzten Wochen  und werten Sie diese aus:

  • Sind Dinge darunter, bei denen Sie das Gefühl haben, dass Sie sich zu wenig darum gekümmert haben, weil Ihnen die Zeit dazu fehlte?
  • Oder andere, in die Sie zu viel Ihrer Zeit investierten?
  • Wie viel Zeit haben Sie 2014 in das Erschließen neuer Nischen investiert und was ist dabei herausgekommen?
  • usw.

Das ist der Ansatz,  um die Punkte zu lokalisieren, die Sie verbessern sollten, da sie Ihren Geschäftserfolg direkt und nachhaltig beeinflussen.

Überlegen Sie sich, was Geschäftserfolg für Sie wirklich bedeutet und was Sie bis Ende Jänner 2015 zu erreichen hoffen. Anschließend formulieren Sie zwei spezifische Ziele nach der Formel, die Sie weiter oben kennen gelernt haben, beginnend mit….

„Am 1.1.2015 werde ich …”