Geschäftsidee „Organisches Gourmet Hundefutter – gesund und glücklich“

  • von
Spread the love

 

gesunder glücklicher hund

Jedem BloggerIn bieten sich heute genügend Möglichkeiten, um zum Beispiel eine Reihe verschiedener Arten von Hundefutter auszuprobieren, die Erfahrungen daraus zu Produkten (digital und körperlich) zu verarbeiten und über sein Blog online gewinnbringend zu vermarkten.

Zum Beispiel eine Hundemutter, die ihren Vierbeiner natürlich ernähren möchte…

„Glücklicherweise habe ich Anregungen gefunden, die mir wirklich geholfen haben, nicht nur das Futter für meinen Hund zu finden, das er wirklich liebt (und mich jedes Mal glücklich macht), sondern die mir auch die Chance bietet, auf meinem Blog ein eigenes Geschäft zu starten.“

Mein hausgemachtes Gourmet Hundefutter ROH  – gesund und glücklich.
Meine Geschichte

„Als ich meinen Hund adoptierte, fütterte ich ihn mit demselben Industriefutter weiter, das er schon im Tierheim bekommen hatte. Doch nach ein paar Monaten begann er unter Hitzeausschlag und trockener Haut zu leiden. Um meinem armen Tier zu helfen, begann ich mich im Internet zu informieren und lernte, dass die meisten Industriefutter Abfall- und Nebenprodukte enthalten, die ich – hätte ich das früher gewusst – nie an meinen Hund verfüttert hätte.

Nach weiteren Recherchen entschied ich mich, seine Ernährung auf selbst zubereitetes Rohfutter und Leckerli – beides in Lebensmittel Qualität – umzustellen. Sicher, das macht Arbeit und kostet auch mehr als Industrie Dosenfutter, doch für mich ist das Wichtigste, dass mein Futter  – artgerecht, ausgewogen und roh –  jetzt viel gesünder für meinen Hund ist, als alle kommerzielle Produkte, da ich nur die besten Zutaten verwende.

Die meisten meiner hausgemachten Leckerlis halten eine Woche oder länger und Hundefutter nass lässt sich einfrieren, sodass auch Sie immer gesunde Alternativen für Ihren Liebling im Haus haben können.“

Warum „Gourmet Hundefutter ROH?

“Meine zwei größten Leidenschaften sind HUNDE und GUT KOCHEN“…-  organisches Gourmet Hundefutter verbindet beide!

Immer mehr HundebesitzerInnen würden Ihren Hund gerne mit selbst zubereitetem, artgerechten Hundefutter verwöhnen, gäbe es dabei nicht diese drei schwerwiegenden Probleme:

  • Diese Art Fütterung ist nicht so bequem wie Fertigfutter Hundehalter müssen es selbst zubereiten…
  • Das Futter muß ausgewogen sein, und das erfordert zusätzlichen Aufwand. Unausgewogen ist selbst bei bester Qualität der Zutaten ein größeres Risiko als billiges Dosenfutter…
  • Lebensmittelqualität (am Besten lokal, direkt vom Bauern oder Schlachter) ist nicht immer einfach zu besorgen und nicht billig…

Um Gourmet Futter selbst herzustellen, sollten Sie sich Know How beim Einkauf der Zutaten aneignen und Spaß am Kochen und Backen haben… dann kann nichts schief gehen. Rezepte zum Ausprobieren und Verbessern finden Sie für jeden Geschmack im Internet!

Ihren Recherche Ergebnisse, Ihre Erfahungen und Ihre Favoriten sind das Beste, was Sie kennen – warum geben Sie dieses einzigartige Know How – Ihr USP – nicht als Ihr Informationsprodukt an interessierte Hundebesitzer weiter?

Ob organisches Nass- und/oder Trockenfutter – dieser Markt bietet Ihnen dann eine ganze Reihe von weiteren Möglichkeiten für einen Verkaufstrichter, um von dem Trend zu natürlicherem, besseren Hundefutter zu profitieren.

Der Schlüssel zum Erfolg sind Produkte, die Hunde wirklich lieben und ihren Hundeeltern dieses Glücksgefühl geben, das Beste für ihren vierbeinigen Liebling getan zu haben und dafür mit immer stärkerer Zuneigung belohnt zu werden.

Die gute Nachricht: Sie können jede Idee zuerst auf Ihrem Blog testen, damit Sie nicht Zeit und Geld in eine Geschäftsidee investieren, von der Sie nicht wissen, ob sich auch genügend Leute finden, die bereit und in der Lage sind, ihr Geld für das auszugeben, was Sie anbieten.

Wie finden Sie Ihre gewinnbringendste Geschäftsidee?

Testen

 

Testen!
Testen führt zu Fehlern, und Fehler führen zu gewinnträchtigen  Erkenntnissen!

 

Wie starten Sie Ihr Blog, das in 2 Minuten  im Web steht und nach 20 Minuten schon Geld für Sie verdient?

 

Schritt 1:
In 2 Minuten im Web – WordPress oder Blogger?

 

WordPress oder Blogger

 

Klicken Sie hier und laden (ohne Emailadresse) Ihr gratis eBook mit den Fakten herunter, die Sie brauchen, um Ihre – für einen erfolgreichen Start wichtigste – RICHTIGE ENTSCHEIDUNG zu treffen.

WordPress oder Blogger?