Latent Semantic Indexing (LSI): Was ist das? Warum sollte es mich interessieren?

  • von
Spread the love

 

LSI

LSI – Latent Semantic Indexing  (Thematic Search) ist ein Verfahren, mit dem sich das Konzept (Thema) einer Websites erkennen lässt, ohne dass dieses ausdrücklich formuliert ist. Google setzt LSI schon länger zur automatischen Analyse und Bewertung von Website Inhalten ein.

Herkömmliche Keyword Recherchen konzentrieren sich darauf, Keywords mit einer hohen Zahl von monatlichen Suchen und wenig Wettbewerbern zu finden. Die weiter Fortgeschrittenen nehmen sich dann auch die long-tail Keywords (Keyword Phrasen) und/oder lokalen Phrasen vor, um auf weniger Konkurrenten zu treffen und schneller zu Top Rankings in den Google Suchergebnissen zu kommen.

Das sind sicher alles gute Stratgegien, um aber wirklich die noch unberührten ‚Golden Nuggets‘ zu finden, müssen Sie wissen, wie Sie Ihre long-tail LSI Keywords identifizieren.

Der erste, simple Schritt –  greifen Sie auf Ihren natürlichen Wortschatz zum betreffenden Thema zu, finden Sie Synonyme, neue, unterschiedliche, zusammenhang-bezogene Begriffe und bauen sie diese (Ihrem Schreibstil entsprechend) in Ihre Texte ein – das Gerüst Ihrer  Themenpyramide.

LSI ist so etwas wie eine künstliche Intelligenz.

Sie untersucht und wertet nicht nur einen Artikel, sondern die gesamte Seite aus. Google setzt LSI ein, um den gesamten Inhalt Ihrer Seite (Blog) zu scannen und zu bewerten. So kann er die Relevanz der einzelnen Seiten zueinander und  für das Gesamthema Ihrer Seite einschätzen.

Blog Webseite ArchitekturDamit wird die Architektur Ihrer Seite zu einer der wichtigsten Aufgaben bei der Planung Ihrer Webpräsenz, denn die Struktur der Einzelseiten und wie diese miteinander verbunden sind, ist eine der wichtigsten (und einfachsten) Optimierungsmaßnahme für Google.

Suchen Sie also nach natürlichen Synonymen, Antonymen, Variationen und anderen verwandten Begriffe, um Ihr Wissen in der Form zu veröffentlichen, die Google schätzt und belohnt.

LSI ist nicht Zukunft, sondern bereits voll im Einsatz

Am einfachsten lässt sich  die Rolle, die ‚Thematic Search‘ in der SEO 2015 (Besucher von Google) an einem Beispiel erklären:

Ich möchte auf eine Topposition in den Google Suchergebnissen für Golfschläger kommen“

das wird heute wohl nur ein frommer Wunsch bleiben, selbst mit einer dafür ‚optimierten‘ Webseite (Golfschläger im Titel, Text, Links etc.)

Dieser LSI Prozess wurde ja gerade deshalb als intelligente Waffe entwickelt, um dem Optimierungsmissbrauch von Seiten wie diesen, vollgestopft mit Golfschläger, Golfschläger ,Golfschläger, einen Riegel vorzuschieben.

LSI bewertet die Relevanz Ihrer gesamten Seite
für ein bestimmtes Thema…

Auf einer für Golfschläger relevanten Seite wird man daher auch Informationen zu verschiedenen, für dieses Thema relevanten, Begriffen finden,  zum Beispiel Putter, Driver, Tiger Woods, Golfurlaub, Fitting; Markennamen wie Titleist, Callaway etc; aber auch Bandscheibe, Golfarm etc.  –  lauter Begriffe, die einen  Bezug zum Keyword „Golfschläger“ haben.

Für die Planung Ihrer Website bedeutet das, dass Sie (einfach ausgedrückt) in Ihre Blog Beiträge auch andere Begriffe und Phrasen als das Hauptkeyword einbauen.

Natürlich ist Ihr ultimatives Ziel, bei den wichtigen Hauptkeywords Ihrer Nische bzw. Ihres Geschäftes immer bessere Positionen in Google zu erreichen, aber das kann, je nach Thema, ein langfristiger Prozess werden.

Da es aber, wie fast überall, auch bei Golfschlägern viel und starke Konkurrenz gibt, ist es gewinnbringender, nach unterschiedlichen Begriffen (semantischen long-tail Keywords) –  Mikro Nischen – zu suchen, die einen Bezug zu diesem Hauptkeyword haben, ohne dass dieses darin aufscheint.

Die beste Internet Geschäftsidee 2015?
Mikro Nischen Blogs!

Produktidee „Info-Quickies“

Wie Google Sie zwingt, 2015 bessere Inhalte
auf Ihrem Blog zu veröffentlichen?