Keyword Recherche 2016 – Was tun, wenn alle guten Ideen bereits besetzt sind?

  • von
Spread the love

 

Google Keyword Recherche

„Wie finde ich 2016 noch lohnende Themen für mein Geschäft, wo es doch bei allen guten Ideen (Keywords) schon zu viele Anbieter gibt?“ Die Frage, die sich heute immer mehr Einsteiger in ein Internetgeschäft und auch lokale Geschäftsleute  stellen, die sich von einer Internetpräsenz neue Besucher und Kunden aus dem Web verprechen.

Die Wahl des richtigen Themas (Nische) ist SCHWIERIG.

WARUM?

Weil es eine WICHTIGE Entscheidung ist!

Die Entscheidung, bei welchem Thema Sie sich mit Ihrem Blog engagieren, ist genauso wichtig, wie die Wahl Ihres Wohnsitzes, Ihres Partners oder der Ausbildung, die  Sie machen möchten. Ab dem Moment, in dem Sie diese Entscheidungen getroffen haben, geht Ihr Leben in eine ganz bestimmte Richtung – Ihre Zukunft. Hoffentlich die richtige Richtung.

Wenn jemand sagt,  “bei den guten Ideen gibt es schon Konkurrenten” oder “da ist keinen Platz mehr für mich”, was bedeutet das?

“Ich stehe kurz davor, aufzugeben!”

Dabei gibt es doch eine unbegrenzte Zahl von Ideen, die sich in ein erfolgreiches Blog und online Geschäft verwandeln lasse,  selbst in gesättigten Märkten. Sie müssen sich nur die Zeit nehmen, um herauszufinden, welche das sind. Zugegeben, das ist nicht immer einfach, doch wenn Sie es wirklich wollen, können Sie doch nicht einfach aufgeben, nur weil Sie nicht der einzige sind.

Ein Thema auszuwählen und in dessen Entwicklung zu investieren, ist eine langfristige Entscheidung. Die gute Nachricht: online können Sie jedes Konzept schnell und mit geringem Aufwand testen und rechtzeitig aussteigen, wenn es nicht funktioniert. Ihre Zeit war trotzdem gut investiert, denn Sie haben etwas dazu gelernt, was Ihnen bei Ihrem nächsten Projekt helfen wird.

Natürlich ist es immer gut, gleich mit dem richtigen Fuß zu starten. Nutzen Sie daher die folgenden Tipps und Strategien als Hilfe bei Ihrem Nischen Auswahl Prozess – sie verbessern Ihre Aussichten auf Erfolg!

Vergessen Sie “Brand-Neu”.
Nehmen Sie “Besser-Neu.”

Um online erfolgreich zu werden, können Sie nicht tun, was alle tun!
Mit der Masse zu laufen, heißt in ihr unterzugehen; das wissen Sie auch selbst.

Doch unglücklicherweise glauben viele online Unternehmer, dass sie mit etwas völlig Neuem auf den Markt kommen müssen, um Erfolg zu haben. Eine komplette Innovation; etwas was es bisher noch nie gegeben hat.

Damit aber legen sie sich die Latte aber sehr, sehr hoch, denn…

• heute noch einen brandneuen „Knaller“ zu finden, ist hart und
• selbst wenn es gelingt, betreten sie unbekanntes Territorium.

Der intelligentere Ansatz ist, diese Strategie zu vergessen und mit etwas zu starten, das bereits funktioniert – und es besser zu machen.

Die Leute suchen, egal in welchen Markt, immer nach besseren, schnelleren, günstigeren Lösungen – also erfüllen Sie ihnen diesen Wunsch.

Dabei ist es egal, auf wie viele Konkurrenten Sie treffen –  haben Sie etwas anzubieten, was besser ist, gewinnen Sie (vorausgesetzt, Sie vermarkten es richtig).

Woher wissen Sie, was besser ist?
Einfach: Sie sind der Markt!

Sie sind Ihre Zielperson – Konsument von Produkten in diesem Markt –  die eigene Erfahrungen damit gemacht hat und die anderer Konsumenten kennt: Lesen Sie Kommentare und Produktbesprechungen, beteiligen Sie sich an Diskussionen in Foren, auf Facebook etc. Lernen Sie Ihr Zielpublikum kennen und finden Sie heraus, was es in Ihrem Markt zu verbessern gibt.

Der einzige Unterschied zwischen Ihnen und allen anderen in Ihre Nische ist, dass Sie sich vorgenommen haben, bestimmte Dinge zu verbessern.

Spezialisieren und besetzen

Ein weiterer Punkt bei der Auswahl von Nischenthemen ist, dass Leute zu groß denken:

“Ich möchte eine Seite über Gewicht abnehmen starten, doch dort gibt schon viel zu viele Konkurrenten“ oder

“Ich würde gerne über mein Hundefutter bloggen, doch auf der ersten Seite in den Google Suchergebnissen stehen schon lauter große Seiten“
oder

„Ich möchte für mein ‚Quick Lunch Lokal‘ mit Zustellservice neue Kunden aus dem Internet akquirieren, doch bei den Keywords, die mir einfallen, gibt es zu viele, starke Konkurrenten“

Grundsätzlich ist es sicher richtig, sich hohe Ziele zu setzen, doch bei der Auswahl von online Nischen ist Spezialisierung der direktere Weg zu schnellen Erfolgserlebnissen.

Nicht klein.
Spezialisiert.

Starten Sie bei einem Thema, das Sie wirklich interessiert bzw. dem Markt, in dem Sie bereits aktiv sind. Kümmern Se sich nicht um die Konkurrenz und grenzen dieses Thema immer weiter ein… bis Sie zu einer Frage kommen, auf die Sie DIE nützliche, hilfreiche Antwort geben können, die sonst niemand hat.

Das macht Sie bzw. Ihr Blog zu der Ressource auf diesem Gebiet, zu der jemand geht, der ein Problem oder eine Frage dazu hat.

Tipp:  Sehen Sie sich zum Beispiel auf Amazon und anderen großen Seiten (auch in englischer Sprache)  zu diesem Thema um… welche Hierarchien innerhalb der Kategorien finden Sie dort?

“Niching down”  – What is the Perfect Sweet Spot? The goal is to marry up your interests and passions with the products or services you most want to deliver and what your customer most wants to purchase.

Spezialisierung ist die Strategie, die sich in den Inhalten Ihres Blogs widerspiegeln wird. Sie als Autorität auf diesem Gebiet ausweist und vom Rest der Anbieter abhebt. Belangvoller Inhalt. Zielgerichtet.

Spezialisierung  führt zu ein paar tollen Dingen:

• Sie werden zum Experten, der auch von den großen Seiten beachtet und zitiert wird – mehr Beachtung, mehr Besucher und Kunden

• Ihr Blog wird in Google gefunden – Themen (statt einzelner Keywords) SEO bringt Ihre Seite Top Platzierungen auf 100en oder 1000en (statt nur einigen wenigen) Suchergebnisseiten.

• Je spezifischer Ihr Thema, desto weniger Konkurrenten.

• Spezifische Informationen als Antwort auf spezifische Fragen (heute bereits die Mehrzahl aller Suchen bei Google) bringt ausgewählte, vorqualifizierte Besucher auf Ihre Seiten…  signifikant höhere Abschlußquoten (Erstbesucher)

• Zufriedenen Erstkäufer kaufen auch weitere Produkte von Ihnen – die Basis jedes erfolgreichen Geschäftes, online wie offline. Statt ständig neue Kunden akquirieren zu müssen (horizontales Marketing), bauen Sie Ihren Verkaufstrichter mit neuen (teureren) Produkten für diesen Kundenstock weiter aus (vertikales Marketing – weniger Aufwand, bessere Abschlußquoten, höherer Return On Investment).

• Leute, die Ihre, mehr spezialisierten, Interessen teilen, werden Sie und Ihre Produkte in dieser Community (Facebook etc.) weiter empfehlen – Verbindungen, die Ihr Nischengeschäft innerhalb einer Nische (z.B. lokal) stärken und wachsen lassen.

• Verkaufen wird einfacher. Der Name, den Sie sich in Ihrer Nische gemacht haben, strahlt auch auf  Leute in angrenzenden Nischen aus – das Potential für weitere Kunden, die von sich aus zu Ihnen kommen.

•  Sie leben den Erfolg vor und werden so für viele Leute zum Symbol für erfolgreiches online Marketing. Was liegt näher, als auch Ihr spezielles Erfolgsrezept zu vermarkten?

Thema “Abnehmen” – spezialisieren Sie sich auf einen ganz spezifischen Typ – Alter, Stand, Gewicht, Einkommen, Wohnort, Umfeld, Lebensgewohnheiten, Motive, Ziele etc.)! Diese Person sind Sie.

Thema „Hundefutter“ – dieselbe Strategie, nur zweigeteilt: Konsument ist Ihr Hund, doch Sie entscheiden für ihn.

Thema „Quick Lunch Lokal“ – als Betreiber gehören Sie selbst ja zu den „armen Schweinen“, die ihr Mittagessen am Arbeitsplatz einnehmen müssen – spezialisieren Sie sich darauf, die Probleme dieser Leute (Ihre Probleme) zu lösen und ihnen ihre Wünsche (Ihre Wünsche) zu erfüllen.

Wir haben damit den Punkt erreicht, an dem Sie wissen, wie Sie mit Spezialisierung ein erfolgreiches Geschäft im Internet bzw. mit Besuchern aus dem Internet aufbauen können. Sie brauchen sich nicht ganze Märkte erschließen. Sie brauchen nur ein spezifisches Stück davon – und das muss nicht einmal besonders groß sein.

Wie aber finden Sie die richtigen Keywords für Ihre Nische?

Sie müssen zwei Dinge tun:
Welches Thema auch immer Sie für Ihre neue Internetpräsenz (Webseite oder Blog)  auswählen, Sie müssen zwei wichtige Dinge in Angriff nehmen.

1. Entscheiden Sie sich für ein Thema.

Sie können recherchieren, bis Ihnen die Augen zufallen, doch die Wahrheit ist…

Solange Sie nicht ein testfähiges Konzept für etwas und Ihre Inhalte Strategie dazu entwickelt haben, werden Sie nirgendwohin kommen, sondern immer nur weiter im Kreis laufen.

Auch wenn Sie sich der Erfolgsaussichten eines Konzeptes nicht ganz sicher sind, starten ist besser als immer weiter recherchieren. Testen und lernen Sie!

2. TUN SIE ES.

Es ist nicht wichtig, wie Sie etwas sagen und welche Keywords Sie verwenden:  tun Sie es, sagen Sie einfach, was Sie sich denken, woran Sie glauben!

Gehen Sie hinaus und räumen aus dem Weg, was sich Ihnen entgegen stellt. Sie müssen etwas beeindruckendes machen – etwas krasses, hammermäßiges, echt geiles.

Keine dieser kleinen Stuss Seiten, die kariert daherreden und statt relevanter, hilfreicher Informationen nur Kokolores bringen, funktioniert heute noch – niemand hat etwas davon. Konzentrieren Sie sich auf das, was Ihrem Publikum nützt, auf Konsumenten, wie Sie.

Verlassen Sie sich darauf…

Google der Gottvater

Google wird selbst herausfinden, an welchem Platz in seinen Suchergebnissen Ihr Inhalt es verdient, veröffentlicht zu werden.