Mit bloggen Geld verdienen? 7 Alpträume, die Ihnen den Schlaf rauben können (mit Lösungen)

  • von
Spread the love

 

geld verdienen mit Blog Alpträume

Vielleicht hat ja auch Sie der Gedanke an… “was da alles auf mich zukommt“ davon abgehalten, ein Blog zu einem Ihrer Lieblingsthemen zu starten und sich eine lukrative online Einkommensquelle zu erschließen? Ist es die Angst zu scheitern, weshalb Sie die für BloggerInnen ausgesprochen günstigen neuen Rahmenbedingungen am Marktplatz Internet 2016 noch nicht für sich nutzen?

Zweifeln Sie an Ihrer Fähigkeit, Inhalte zu Ihrem Thema zu generieren und zu veröffentlichen, die Leute wie Sie gerne lesen… inklusive der Informationen, für die auch Sie bereit wären, etwas zu bezahlen?

Das ist ok. Die meisten Blogger hatten irgendwann auch diese Bedenken und starteten dennoch. Doch dann kamen die Alpträume!

Neue Blogger starten immer mit viel Enthusiasmus – mit seinen Gedanken und Ansichten an die Öffentlichkeit gehen, ist ja auch ein aufregendes Unterfangen, finden Sie doch auch?

Über bloggen und wie sich (leicht, schnell etc.) damit (viel) Geld verdienen lässt, finden Sie im Internet Tonnen von Artikeln, eBooks, Videos etc., nur verführt gerade dieses Überangebot an Versprechungen – ohne eine konkrete Aussage, wie das gehen soll – viele EinsteigerInnen dazu, voll motiviert ihr Blog zu starten, brav die ersten Beiträge ins zu Web zu stellen…. und dann darauf zu warten, dass diese auf Facebook etc. weiter verbreitet werden und sich ein Strom von Besuchern auf ihr Blog ergießt, mit denen sie sofort Geld verdienen.

Sind Sie neugierig, ob Geld verdienen mit einem Blog tatsächlich so abläuft? Oder haben Sie bereits die Erfahrung gemacht, dass diese Strategie für den Erfolg nicht ausreicht?

Tatsache ist, dass viele Blogger zwar den Einstieg in ein Blog Business schaffen und auch die ersten paar Schritte tun. Doch nur wenige gehen dann auch den Rest des Weges, der noch vor ihnen liegt und erreichen ihr Ziel.

Die ersten Schritte sind ja auch wirklich recht einfach… ein paar Beiträge mit Bilden auf einem Blog veröffentlichen; eine kurze Biografie einstellen, die erklärt, was den BetreiberIn für dieses Thema qualifiziert und was  zu was es seinen Lesern bringen wird… doch dann kommt die Stunde der Wahrheit!

Je besser Sie darüber Bescheid wissen, was ab diesem Zeitpunkt auf Sie zukommt, umso besser werden Sie einschätzen können, was bloggen Ihnen einbringen kann.

Befürchten Sie nach dieser Einleitung, dass dies ein Beitrag GEGEN BLOGGEN als Weg zu finanzieller Unabhängigkeit ist?

Falsch.
Ist es nicht.
Im Gegenteil.

Wäre dies der Fall, würde im Titel nicht der Begriff LÖSUNGEN für diese Probleme stehen:

Problem #1
KEIN WIRKLICH ATTRAKTIVER INHALT

Geld verdienen im Internet = online Marketing!
Online Marketing 2016 = Marketing mit Inhalten!

Und Inhalt ist das Hauptproblem, das den meisten Bloggern Alpträume bereitet.
Warum eigentlich?

Einsteiger in ein Blog Business machen sich nur selten (ausreichend) Gedanken über ihr Publikum und die Inhalte, nach denen diese Leute  online suchen…

Die Lösung? Sie selbst sind Ihre beste Zielperson… also stellen Sie eine Liste der Informationen zusammen, die Sie garantiert dazu veranlassen würden, Ihr Blog regelmäßig zu besuchen! Mehr zu diesem Thema:

Problem #2
NISCHENTHEMA

Sie haben sich keine oder zu wenige Gedanken über das Nischenthema gemacht, bei dem Ihr Blog Geld für Sie verdienen soll.

Die Lösung? Mikro Nische -> Info Quickie:

Problem #3
INTERNATIONAL? NATIONAL? LOKAL?

Inhalte lokaler Blogs konzentrieren sich auf eine Stadt, auf die Nachbarschaft oder einen bestimmten Bezirk einer Großstadt. Diese Inhalte reichen von lokalen News und Politik bis zu Informationen über Schulen, Händler &  Anbieter von Dienstleistungen, Restaurants und anderen Geschäften an diesem Ort.

Das Geheimnis der erfolgreichen lokalen Blogs? 

Sie bieten mehr als nur News und publizieren einzigartige, relevante, nützliche Informationen für ihr Zielpublikum! Mehr dazu:

Problem #4:
KÉINE TOP INHALTE

Bemerkt wrden im Internet
Sich mit einem Blog gegen die großen Seiten mit lokalen Inhalten durchzusetzen, scheint auf den ersten Blick eine unüberwindbare Herausforderung zu sein. Ist es aber nicht. Als lokaler BloggerIn haben Sie eine bessere und vor allem persönliche Kenntnis von den Dingen, die für Ihr Publikum relevant sind. Diesen Vorteil zu nutzen müssen Sie vielleicht noch lernen. Tatsache ist, Top Blog Inhalt ist das perfekte Vehikel, um lokal von interessierten Leuten (und Google) bemerkt zu werden. Hier ein  paar Tipps, die Ihnen dabei helfen werden:

Problem #5
KONZEPTE NICHT TESTEN

Online Geld mit einem Blog verdienen ist kein einmaliger Akt und auch nicht das Ergebnis einer Reihe verschiedenster Aktivitäten, sondern das Ergebnis eines im Voraus durchdachten, geplanten Schritt für Schritt Prozesses:

1. Sie finden Ihre Nischen Idee(n)
2. Sie entwickeln diese Ideen zu Konzepten
3. Sie testen die Kaufbereitschaft für ein Info Quickie…

Legen Sie Ihren Fokus auf die Entwicklung nützlicher Inhalte!

Welche Art von Inhalten Sie veröffentlichen, hängt davon ab, zu welchem Thema Sie bloggen (heute liegt der Fokus der meisten erfolgreichen Blogs auf Mikro Nischenpublikum und/oder Standort).

Der Schlüssel, um 2016 mit Inhalt am Marktplatz Internet Geld zu verdienen ist, ihn so nützlich wie nur möglich für ein spezielles Publikum zu machen… Inhalte, die das Leben Ihrer Konsumenten verändern können. Das ist der Typ Inhalt, den Ihre Leser am Meisten schätzen werden, denn sie nehmen dann vom Besuch Ihres Blogs das Gefühl mit, dass Sie ihre Probleme verstehen und auch wichtig nehmen… dass sie Ihnen vertrauen können. Und genau das entscheidet darüber, ob sie (früher oder später) auch Geld für Ihr erstes Produkt (Info Quickie) ausgeben werden.

Legen Sie bereits beim Start Ihres Blogs das Ziel AKQUISITION ZUFRIEDENER ERSTKUNDEN fest!

Sie wollen wissen, ob dieses Konzept in der Lage ist, auch Geld zu verdienen.

Blog Konzept Test Top oder FlopACHTUNG! Verzetteln Sie sich in dieser Konzept Test Phase nicht mit (überholtem) Emailmarketing, Affiliate Programmen, AdSense etc., sondern konzentrieren sich darauf,  laufend Ihre Schlagzeilen, Botschaften, USP etc. zu optimieren. Dann sagt Ihnen Ihr PayPal Konto schon sehr bald, ob dieses Konzept TOP oder FLOP ist!

TOP INFO QUICKIE –> ZUFRIEDENE ERSTKUNDEN -> die Basis für Ihren erfolgreichen Verkaufstrichter:

Problem #6
FALSCHE INHALT MANAGEMENT (CMS) SOFTWARE

Welche Blog Software ist das beste Content Management System (CMS) für Ihr Projekt?

Hier treffen viele EinsteigerInnen eine gravierende Fehlentscheidung, mit der sie sich Alpträume in ihr Schlafzimmer holen, weil sie nicht festlegen:

  • Welches die wichtigsten Aufgaben sind, die es zu erledigen hat?
  • Welche Ziele sie damit erreicht möchten?
  • Und wie sich diese in Zukunft verändern können
  • Sie verzichten darauf, ein Anforderungsprofil für ein Projekt zu erstellen und entscheiden sich einfach für WordPress… Arbeit, Zeit und Geld, die sie gewinnbringender in ihr Marketing investieren würden!

Das Problem mit WordPress…
WordPress ist heute nicht mehr die relativ einfache Blog Software, die es einmal war, sondern hat sich zu einem umfangreichen, tollen Content Management System entwickelt, das allerdings keineswegs so einfach zu nutzen ist, wie es die vielen „WordPress Jünger“ hinstellen (die mit WP Partnerprogrammen Geld zu verdienen hoffen). WordPress als CMS für einfache Konzept Tests ist zu aufwändig:

Eigene Domain und Webhosting… WP installieren, aus 1000en Themes und über 50.000 Plugins die richtigen auswählen… installieren, bedienen, Backups, updaten… und die gravierenden Probleme lösen, die durch schlecht programmierte Tools/Plugins  entstehen.

Das alles kostet Zeit und Geld!
Bringt Ihnen dieser Aufwand mehr Besucher?
Mehr Erstkunden?
Nein.

Die Lösung? Starten Sie klein. Sofort. Ohne unnützen Aufwand. Ohne überflüssige Ausgaben. Ihr Ziel ist „KAUFBEREITSCHAFT ERHEBEN und GELD VERDIENEN.  Mehr dazu…

Sobald ein Konzept bewiesen hat, dass es Geld für Sie verdienen kann, können Sie sich immer noch für WordPress entscheiden und Ihren gesamten Inhalt (ohne Google Rankings zu verlieren) mit Hilfe eines WP Plugins direkt in ein WordPress Blog transferieren!

Problem #7:
NICHT EINZIGARTIG & EIGENSTÄNDIG

Wie können Sie heute noch ein Blog aufbauen, das aus der Masse der Blogs hervorsticht?  Sie haben ja einige Ideen für ein Blog, fürchten aber, dass es schon zu spät ist,  jetzt noch damit zu starten?

Die Lösung? Stehlen Sie Ideen, die bereits bewiesen haben, dass sie Geld verdienen können!

Blog Ideen stehlen
Was meinte Steve Jobs  (Mitgründer von Apple, eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Computerindustrie) mit…
„Gute Künstler  kopieren; großartige Künstler stehlen“?

Unter „STEHLEN“ verstand Steve Jobs „VON ANDEREN LERNEN“!

Herausfinden, was ihm an einer fremden Idee gefiel, was er davon in seine eigenen Ideen einbauen und zu etwas Neuem weiter entwickeln konnte. Nicht nur… „ich mach etwas, was genau so aussieht, wie das, was Du machst und verkaufe es auch…“‘

Machen Sie es wie Steve Jobs… überlegen Sie sich, was andere Blogs bei Ihrem Thema wirklich auszeichnet und nutzen Sie das als Basis, von der aus Sie etwas noch Attraktiveres für Ihr Publikum entwickeln und weiter ausbauen.

Jeder kann bei seinem Thema von Dritten noch etwas dazu lernen…
und das ist etwas anderes, als nur kopieren und dasselbe tun!