Warum Keyword Recherche heute Zeitverschwendung ist und was Sie stattdessen tun sollten…

  • von
Spread the love

 

Welche Bedeutung hat Keyword Recherche heute noch im Marketing?

Die meisten Blogger etc. hoffen auch 2018 immer noch, mit Hilfe herkömmlicher SEO „Gurus“ und Software Programme ihre Inhalte vor viele Leute zu bringen und diese Besucher in Kunden zu verwandeln.

Die Gründe, warum heute in Keyword Recherche Tools investieren wertlos,  Geld- und Zeitverschwendung, ist, liegen auf der Hand:

  1. Es gibt heute online viel zu viele Konkurrenten. Vor 10 Jahren investierten Sie 5 Minuten in Keyword Recherche, verfassten und veröffentlichten einen „long-tail“ Keyword Artikel –  nach einer Woche stand er unter den Top 5 in den Google Suchergebnissen. Heute gibt es kein Keyword mehr, bei dem Sie nicht auf einen Haufen von Konkurrenten treffen.
  2. Der Google Algorithmus hat sich dramatisch verändert – Ziel ist, die Massen von Seiten mit Müllinhalten  zu Affiliate Marketing, Geld verdienen etc. aus den Suchergebnissen zu eliminieren.
  3. Das einzige Keyword Tool, das zu nutzen sich lohnt, ist Google AUTOCOMPLETE – die automatische Vervollständigung bei der Suche.

Schnell entscheiden und handeln ist heute Trumpf im online Marketing. Wer seine Zeit mit diesen Dingen verplempert, kommt nicht vom Hocker und bleibt auf der Strecke: 

Die besten Keyword-Tools zur Recherche von Suchbegriffen | t3n
Seitdem Google sein offizielles „Keyword Tool“ durch den „Keyword Planer“ ersetzt hat, steigt das Interesse an alternativen Möglichkeiten …

Kostenloses SEO Keyword-Recherche-Tool – Keyword-Tools
Du willst dein Content für Google optimieren? Mit dem kostenlosen KeywordRecherche-Tool findest du schnell & einfach alle relevanten Suchbegriffe.

Die richtige Keyword-Recherche – Vor der Optimierung: die richtige …
Die richtige KeywordRecherche – Vor der Optimierung: die richtige Auswahl der Keywords – Tools, Techniken und Fallen. suchmaschinenoptimierung.at.

Keyword Tool: Jetzt Recherche starten | Searchmetrics
Das Keyword Tool von Searchmetrics: Umfangreiche Recherchen ✓ AdWords-Klickpreise ✓ Suchvolumen ✓Jetzt gratis testen!

7 Tipps für eine bessere Keyword Recherche & Analyse
Sehen Sie sich dieses Video zum Thema Keyword Analyse bzw. Keyword Recherche an, um alles über die richtigen Google Keywords zu …

Keyword Datenbank | rankingCHECK
Mit unserer Keyword Datenbank können Sie analysieren, welche Suchbegriffe von Suchmaschinen-Benutzern wirklich eingegeben werden.

Keyword-Recherche | Anleitung: so finden Sie gute Keywords für …
27.07.2016 – Diese Informationen gewinnen Sie durch KeywordRecherchen. Doch allein das Wissen darum, welche Begriffe wie oft gesucht werden, lässt …

Das Ziel dieser Seiten ist, ihre Lösungen zu Recherchen der „besten“ Keywords zu verkaufen, mit denen sie Geld verdienen, indem sie die Hoffnung wecken, dass sich dann eine Flut von Google Besuchern über so „optimierte“ergießen wird.

Wir wissen heute natürlich, dass dies Bullshit ist! Falls überhaupt, mehr als ein Rinnsal in Gestalt von ein paar Besuchern, das schnell wieder versiegt, ist nicht zu erwarten.


Die Chance, das Ungeheuer von Loch Ness, mit seinen Kindern Cha Cha tanzend, am Ufer anzutreffen, ist weitaus größer, als – selbst bei spezifischen long-tail Keywords – einen Platz auf der ersten Seite der Google Suchergebnisse zu erobern, der Traffic verspricht. 

 

Doch vielen SEO Gläubige suchen immer noch unverdrossen nach „profitablen“ Suchbegriffen und verfassen dann brav Seite um Seite mit diesen „SEO freundlichen Inhalten“… die hochtrabende Bezeichnung für, mit Keywords vollgestopfte, Seiten,  die auf Besucher von Google hoffen, die nie kommen werden. Das ist auch egal, denn diese „Keyword-optimierten“ Inhalte – so flockig und interessant lesen, wie der erste Aufsatz eines Grundschülers –  interessieren keine Sau! Auf Seiten wie diesen wird niemand auf eine Bestelllink klicken und schon gar nicht sie weiter empfehlen.

 

Was ist das Problem? 
Es beginnt mit der Keyword Recherche.

 

Fokus auf Google in der Hoffnung auf Traffic.
Bullshit. 

Angeleitet von Suchmaschinen Optimierern verfassen unzählig Blogger etc. Beiträge zu diesen Begriffe, von denen sie annehmen, dass Google User sie finden werden, weil sie ja soooo relevant sind. Doch selbst wenn das funktionieren würde… Besucher würden sofort wieder weiter klicken, da sie dort nicht die Antwort finden, nach der sie gesucht haben.

 

2018 ist das Jahr der Besucher!

 

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Publikum.

Geben Sie diesen Leuten exakt das, was sie sich wünschen. Wonach sie suchen. Zeigen Sie ihnen, dasss sie von Ihnen lernen können. Beantworten Sie ihre Fragen. Schauen Sie ihnen in das sprichwörtliche Auge und sprechen direkt mit ihnen.

Mit anderen Worten, kümmern Sie sich nicht um die Akquisition von Besuchern, sondern wenden all Ihre Energie dafür auf, einer Gruppe von Leuten, die Sie mögen, dabei zu helfen, ein Probleme zu lösen.

Tun Sie das, werden diese Sie und Ihre Lösung weiterempfehlen – Traffic von selbst kommen

Käuferpersönlikeit ist Trumpf!

 

Zielpublikum recherchieren heißt, Ihren idealen Kunden zu beschreiben und ihn dadurch zu gewinnen, dass Sie sich überlegen, wonach diese Person sucht. Es geht darum, die Leute, mit denen Sie ins Geschäft kommen möchten, innen und außen kennen zu lernen:

  • zu wissen, welche Sprache sie sprechen
  • zu wissen, welche Probleme sie lösen müssen
  • zu wissen, wie man ihre Erwartungen erfüllt
  • zu wissen, wie man mit ihnen in Kontakt aufbaut
  • zu wissen, nach welche Worten sie suchen

Die Kenntnis dieser Informationen wird Ihnen den Vorsprung verschaffen, mit dem Sie jede Nische dominieren können:

„Wer ist die Zielperson, deren Fragen, Probleme,
Wünsche und Träume ich am besten kennen?
 Ich selbst!

 

Vergessen Sie überholte Keyword Recherchen, Inhalte Marketing, SEO etc. Klim Bim. Machen Sie diesen Fakten Check und helfen mit Ihren Antworten auch interessierten Leuten, die Sie mögen:

Mehr dazu…