Warum Sie 2016 mit linearem online Verkauf wie bisher potentielle Kunden vertreiben?

  • von
Spread the love

 

 

jede information sofort finden

– Die Wahrheit über online linear verkaufen wie früher…

– Warum dieser Prozess heute potentielle Kunden vertreiben kann…

– Der neue Weg…

Immer mehr kleine Geschäftsleute und Einsteiger in eine Internet Geschäft fragen sich,

„Ich folge doch brav und fleißig dem online Verkaufsprozess, wie er überall empfohlen wird – doch aus mir unerklärlichen Gründen funktioniert er bei mir nicht. Vielleicht passt er nicht zu meinen Kunden? Was mache ich falsch?“

Angesprochen ist lineares Verkaufen im Internt… der traditionelle online Verkaufsprozess von Inhalt -> Besucher -> VORverkauf -> Verkauf.

Linear verkaufen ist…

„Besucher einer Internetpräsenz (potentielle Kunden) Schritt für Schritt, einen nach dem anderen, zu dem Punkt zu führen, an dem sie JA sagen”

Eine „Garantie“ für den Verkaufserfolg?

Nicht wirklich, es gab nämlich schon immer ein Problem mit dieser Strategie der vorgeplanten Schritte… Was ist, wenn der “nächste Schritt” nicht der ist, den ein potentieller Kunde tun will?

Die traditionelle Antwort darauf war:

“Woraus es ankommt ist so viele Besucher wie möglich durch diesen Verkaufsprozess zu schleusen in der Hoffnung, dass genügend von ihnen auf den Betellbutton klicken!“

Früher funktionierte das auch noch!

Wer es verstand, mit den damals noch wirksamen Googe SEO Strategien immer neue Massen von Besuchern auf seine Seite zu karren, dem brachte dieser lineare Verkaufsprozess (meist für ein eBook in einer Nische) gute Umsätze (was diese Verkäufer allerdings nicht wussten war, wie viele Verkäufe ihnen Woche für Woche dadurch verloren gingen, dass sie kein, auf ihre Erstkunden ausgerichtetes, vertikales Marketing Konzept hatten).

Wie auch immer… heute steht fest, der alte Verkaufsprozess hat ausgedient:

  1. Alte SEO – Inhalt & Backlink Spamming – das Herzstück dieser Strategie – bringt seit Google Hummingbird keine Besuchern mehr.
  2. Dagegen gibt es in jeder Nische immer mehr, teilweise starke, Konkurrenten, was dazu führt, dass…
  3. Emailadressen sammeln und über Autoresponder Emailmarketing verkaufen nicht mehr die gewünschten Ergebnisse bringen kann… zu wenig Besucher und Überschwemmung potentieller Kunden mit Massen von Emails!

Die Internet Marketing Welt ist im Umbruch – rasant und gewaltig.

Die liebgewordenen, traditionelle Marketing Strategien und Taktiken werden von einem clevereren und aktiveren – einem zeitgemäßen digitalen – Marketing Prozess abgelöst:

Die Frage, ob MOBILE MARKETING wichtig ist, ist beantwortet – es ist wichtig:

mobil vs desktop marketing

2015 gehen bereits mehr Leute über Smartphone als über Desktop im Internet auf die Suche nach Informationen – und der Trend zeigt nach oben. Tatsache ist, in der online Welt von Google und Social Media finden Konsumenten heute jede Information, nach der sie suchen, sofort und überall.

Der langsame lineare Verkaufsprozess des Aufbaus von Beziehungen nach einer fix vorgegebenen Struktur passt nicht mehr in dieses Umfeld und zu diesem Tempo – er ist tot. Mausetot!

Wer weiterhin auf diesem Weg versucht, Geschäfte übers Internet zu machen, wird sein Ziel nicht erreichen.

Heute ist Marketing überall.

Über ihr Smartphone können sich Verbraucher sofort jede Information zu jedem Produkt oder Service selbst besorgen.

An diese Entwicklung hat sich der moderne Verkaufsprozess angepasst: interessierte Konsumenten finden mit ein paar Klicks sofort ihre gewünschte Information und die passenden Anbieter.

„Warum setzen dann immer noch viele Firmen (speziell lokale Geschäfte und Einsteiger in ein Internet Geschäft) auf die alten Taktiken… Lead Generation (Datensammlung) zur Neukundengewinnung und klassisches Emailmarketing (Autoresponder Vorverkauf)?“

Auf die Strategie, sich ständig neue Besucher zu holen, in der Hoffnung, dass der klassische Vorverkauf über Emailmarketing sie in Kunden verwandeln wird?

Selbstverständlich bleibt Neukunden Akquisition und Emailadressen potentieller Kunden einsammeln auch weiterhin ein wichtiger Teil im online Marketing Prozess, aber das kann nicht Ihr einziges Ziel sein.

Erfolg kann sich heute nur mehr einstellen, wenn Sie Ihre Denkweise ändern und sich auf den Konsumenten – Ihre potentiellen Kunden – konzentrieren.

Statt sich an dem überholten Verkaufstrichter Modell der Vergangenheit zu orientieren, legen Sie Ihren Fokus besser auf den Weg zum Ziel (zur Kaufentscheidung), den Ihre potentiellen Kunden gehen.

Neu Info QuickieIhre potentiellen Kunden starten als Suchende!

Der einzige Weg, um sie zur nächsten Ebene zu führen ist… sie in Kunden zu verwandeln.

Egal, wie und welche Schritte diese Leute bisher schon getan haben… Anmeldung zu einem Newsletter, Webseite besucht oder auf Facebook Meinungen eingeholt… es sind immer noch Suchende.

In diesem Stadium sollten sich alle Ihre Aktivitäten darauf konzentrieren, sie möglichst schnell zu zahlenden Kunden zu konvertieren… auf den Bestellbutton klicken und den PayPal Bezahlprozess in Gang setzen.

Neu Info QuickieAb diesem Zeitpunkt verlagert sich Ihr Fokus hin zu…

Aus zufriedenen Erstkunden treue Kunden zu machen, die auch weitere Produkte aus Ihrem Angebot und auch die neuen Produkte kaufen.

Ist Ihnen aufgefallen, dass sich am Endziel eines professionell eingerichteten Verkaufstrichters – treue Kunden generieren – gegenüber früher nichts geändert hat? Das Ziel ist dasselbe gebliebe, nur die Taktiken, wie Sie Kunden an den Eingang führen, haben sich geändert:

Heute müssen Sie potentielle Kunden direkt, ohne an Momentum und Zeit zu verlieren, auf dem schnellsten Weg zur nächsten Ebene führen (sonst macht das ein Konkurrent, der schneller und cleverer ist).

Statt zu versuchen, ständig neue Emailadressen einzusammeln (die Pop-up Seuche) und mit langatmigen Autoresponder Emailkampagnen den Vorverkauf in der Hoffnung einzuleiten, dass er zu einem Verkauf führt, sollten Sie strategisch denken:

ERSTKUNDEN GENERIEREN – DER DIREKTE WEG

Mikro Nischen Strategie (Frage:Antwort):

1. Qualifizierte Besucher finden Ihren Blog Beitrag mit exakt der Antwort, nach der sie suchen.

2. Weitere, ausführliche Informationen  zu diesem Thema bieten Sie in einem kostenlosen eBook zum sofortigen Download an – ohne Emailadresse – mit einem Link zur…

3. Info Quickie Landingpage

Kurz gesagt… Sie lassen den gesamten Vorverkaufs- und Verkaufsprozess in einem Stück ablaufen. Damit diese Strategie tatsächlich funktioniert, beachten Sie bitte diese Punkte:

Mikro Nische: geben Sie auf die Fragen Ihres Publikums punktgenaue, hilfreiche Antworten (relevante Informationen). Nutzen Sie visuelle Gestaltungselemente (Bilder, Grafiken, Videos etc.), die bestimmte Dinge erklären/demonstrieren und den Beitrag übersichtlicher und lesefreundlicher gestalten… mehr dazu

Gratis eBook: Für Ihre an mehr Informationen interessierten Besucher packen Sie weiterführende Informationen (früher die Autoresponder Email Vorverkaufsbotschaften) in ein kostenloses PDF eBook (Download Link ohne Emailadresse!) mit Tipps, Curated Content, Videos, Quellenhinweise etc. … mehr dazu

Info Quickie: Preis – günstig, daher kein Hindernis; bietet Hilfreiches… eigene Erfahrungen; noch wenig bekannte, aktuelle Informationen; Tipps, Curated Tutorials  (z.B. in englische  Sprache – Ihre Zusammenfassung und/oder Übersetzung in dt. Sprache); eigene und/oder fremde Testergebnisse; Buchbesprechungen; Interviews mit Experten; Software Programme – Auswahl, Tests, Empfehlung, eigene Bedienungsanleitung; FAQs  usw….. mehr dazu

TREUE KUNDEN GENERIEREN

Jetzt kann Ihr Emailmarketing eine herausragende Rolle spielen:

Falls Sie bisher noch nicht daran gedacht haben, Curated Content auch in Ihre Newsletter (und spezielle Aussendungen für Ihre Kunden) einzubauen, ist es an der Zeit, das jetzt zu versuchen. Es ist ein einfacher Weg, um Ihren Abonnenten und Kunden regelmässig aussergewöhnliche Email Inhalte zu liefern und zu testen, was am Besten ankommt. Sehen Sie sich in Ihrer Nische um – wie viele Ihrer Konkurrenten machen das wohl?

Senden Sie nicht die üblichen Verkaufsbotschaften an Ihre Abonennten, sondern bringen ihnen wirklich interessanten, aktuellen Inhalt, so werden auch Ihre Leser bereits auf Ihre neuen Aussendungen warten.

Ihre bisherigen Marketing Emails haben vielleicht 10-20% Ihrer Abonnenten geöffnet, mit attraktivem (curated) Inhalt lässt sich diese Rate leicht verdoppeln.