Warum minimalistisches Blog Design mehr Besucher und Kunden bringt: der Kreativ-Workshop

  • von
Spread the love

Inhalt ist König

Blog Inhalt…
gehören Sie zu den Cleveren in einer Welt von dummen Bloggern?

Inhalt, der König im Internet – wie oft haben Sie das schon gelesen?

Doch wie ist es damit:

Visueller Inhalt, der neue König?

Tatsache ist – und alle aktuellen Daten bestätigen das – immer mehr Leute sehen sich heute im Web lieber visuelle Inhalte an, als Texte zu lesen. Im Vergleich mit reinen Textbeiträgen bekommen Artkel mit Bildern 94% mehr Views.

Wissenschaftlich erwiesen aber ist auch, dass  SIMPEL für Ihre Besucher leichter zu verarbeiten ist!

Dass visuell weniger komplexe Websites attraktiver und daher auch wirkungsvoller sind, liegt – zumindest teilweise –  daran, dass Auge und Gehirn weniger hart arbeiten müssen, um die Informationen zu entziffern, zu verarbeiten und zu speichern.

Sehen Sie sich in diesem Video an, wie die Augen Informationen an das Gehirn schicken:

Je mehr Licht- und Farbvariationen (visuell komplex) auf einer Seite sind, umso mehr Arbeit hat das Auge, sie an das das Gehirn weiter zu leiten.

Wie auch immer … Visueller Inhalt ist der absolute Hit auf Social Media Plattformen. So sind 75% der auf Facebook geposteten Inhalte Fotos und mit unglaublichen 87% liegt die Engagement Rate (Likes, Comments & Shares) weit über den 4% anderer Posts.

Was sagen uns diese simplen Zahlen?

Visueller Inhalt ist heute der König!

Bauen Sie keine – wie auch immer gestalteten – visuellen Aspekte in Ihren Inhalt ein, so stehen Ihre Publikationen abseits. Auf der Seite der Verlierer. Dort wo niemand sie zur Kenntnis nimmt!

Und da Sie jetzt die Zahlen kennen, die das untermauern, reihen Sie sich ganz bewusst bei den Verlierern ein, wenn Sie visuellen Inhalt ignorieren!

Reicht Ihnen das als schlechte Nachricht?

In diesem Beitrag aber geht es nicht um Zahlen und Statistiken.

Dies ist ein Inhalt Marketing Workshop!

Sie arbeiten an einem Beispiel mit, das vorzeigt, worauf Sie sich bei der Umsetzung Ihrer visuellen Marketing Strategie konzentrieren sollten. Im Zuge dieses Prozesse lernen Sie auch die besten kostenlosen Tools kennen und bedienen, um attraktive, visuellen Inhalte selbst (ohne teure Grafiker) zu erstellen!

So erstellen Sie Ihren attraktiven visuellen Inhalt,
der auf sich aufmerksam macht!

Zielsetzung

Inhalt Marketing ist kein einfaches Spiel. Zwar nehmen in der Zwischenzeit bereits 93% aller Blogs in der einen oder anderen Form daran teil, doch nur 42% von ihnen schätzen, dass sie damit auch Erfolg haben.

Doch Vorsicht!

Ist die Botschaft, die Sie in Ihrer Publikation übermitteln, nur unterdurchschnittlich interessant (relevant), so kann ihr auch kein noch so aufregender visueller Inhalt zu Popularität verhelfen.

Wissen Sie dagegen, dass das, was Sie veröffentlichen, die Zeit wert ist, die Ihre Besucher dafür investieren, so kann die attraktive visuelle Unterstützung (in Verbindung mit einer starken Schlagzeile) am Ende den Unterschied zwischen Cents und Euros auf Ihrem Konto ausmachen.

Was zählt ist Ihr Inhalt-Gesamtpaket:

 Was kann guter visueller Inhalt, was Text alleine nicht kann?
  • Er macht schneller auf sich aufmerksam (wir verarbeiten visuellen Inhalt 60,000 x schneller).
  • Er wird auf Facebook etc. mit anderen geteilt
  • Er hat einen hohen Wiederkennungswert
  • Er unterteilt lange Beiträge in einzelne Sektionen und macht sie dadurch lesefreundlicher
  • Er hilft, komplexe Ideen einfach und verständlich darzustellen
  • Er gibt Ihren Inhalten ein einzigartiges, unverwechselbares Erscheinungsbild – etwas, was mit Text alleine nur schwer zu erzielen ist

Manches von dem, was Sie hier einsetzen werden, kennen Sie höchstwahrscheinlich bereits. Da es aber Ziel dieses Workshops ist, auch Anfängern zu attraktiven Inhalten für ihr Blog zu verhelfen, finden Sie der Vollständigkeit halber hier auch Anleitungen zu den ‚einfachen‘ Dingen.

Der Führer zur visuellen Optimierung Ihrer Blog Beiträge,
den Sie sich schon immer gewünscht hatten…

 

Visuelle Landing Page Optimierung

7  Dinge, die Sie bei der Planung simpler, attraktiver Blog Inhalten beachten sollten:

1. Recherchieren Sie Ihr Publikum und die Seiten, die diese Leute häufig besuchen. Sehen Sie sich die Gestaltung dieser Seiten an – was gefällt Ihnen, was können Sie besser machen?

2. Erstellen Sie daraus eine Mischung aller Komponenten, die Sie auf Ihrem Blog haben möchten.

3. Beachten Sie bei der Erstellung Ihres Design Layouts die ‚Cognitive Fluency‘ Regeln… stellen Sie die wichtigen Elemente dort hin, wo Ihre Besucher sie zu finden erwarten.

4. Setzen Sie Ihre eigenen Farben, Logos und Schrifttypen ein, um Ihre Informationen klar und subtil zu übermitteln. Publizieren Sie keine Texte, Bilder etc., die nicht etwas kommunizieren, was Ihre Besucher nicht interessiert.

5. Halten Sie alles so simpel, wie nur möglich – ein großes Bild statt viele kleine, eine Spalte statt drei – und viel weisse Fläche.

6. Überprüfen Sie Ihre Inhalt-Marketing-Strategie und deren Umsetzung – führt der Pfad von jedem Stück Inhalt Ihre Besucher am direktesten Weg dort hin, wo sie sich in zahlende Erstkunden verwandeln können? Stimmt Ihre Preisstrategie? Nutzen Sie bereits die aktuellste Strategie für eintscheidend bessere Abschlußquoten?

7. Vergessen Sie nie, dass auch der online Verkaufsprozess nur über A.I.D.A zum Erfolg führt… 4 Schritte, einer nach dem anderen, in der richtigen Reihenfolge!

Der Kreativ Workshop:
Besser bloggen mit attraktiven visuellen Inhalten

Kreativ Workshop

Er geht davon aus, dass ein TeilnehmerIn keine wie auch immer geartete Design Ausbildung, keine Kenntnisse von Photoshop, HTM, PHP etc. mitbringt – sondern einfach sein Blog über seinen Browser selbst attraktiver gestalten will.

Typen von Bilddarstellungen in Blog Posts

1. Screenshots
Den klassischen Weg, um einen Screenshot zu erstellen, kennen Sie höchstwahrscheinlich schon:

Tasten für Screenshots

Ein einzelnes aktives Fenster erfassen:

Tasten Screenshot eines einzelnen Fensters

Die Kopie des Bildschirms oder Fensters wird in der Zwischenablage gespeichert. Von dort aus können Sie diesen Screenshot direkt in ein Dokument oder Bild einfügen.

Mit diesem Windows Tool lassen sich aber nur Kopien des gesamten Bildschirms oder des gesamten Fensters erzeugen. Benötigen Sie dagegen den Ausschnitt eines Fensters, ist diese Funktion ungeeignet. Sie brauchen ein anderes Tool dafür.

Dafür gibt heute eine ganze Reihe von Screenshot Software Programmen, mit denen sich dieser Job schnell und einfach erledigen lässt – plus vieler Zusatzfunktionen zur Bearbeitung und weiteren Gestaltung von Screenshots.

Klicken Sie hier und laden Ihr Gratis eBook zu attraktiven Screenshot Inhalten herunter…
(ohne Emailadresse)