Was ist Inhalt (Content) Marketing?

  • von
Spread the love

Inhalt Marketing IST Marketing
I
nhalte, für die sich Leute interessieren!

Das Keyword ist “wertvoll”. Ihr Content ist dann wertvoll, wenn Leute danach suchen und ihn ‘verschlingen’, statt ihn zu meiden. Das unterscheidet Inhalt Marketing von fast allen anderen Typen von Werbung oder Marketing.

Damit diese Informationen auf Ihrem Blog auch Geld für Sie verdienen, müssen sie auf derselben Wellenlänge kommunizieren wie Ihre Kunden… und das ist nicht immer einfach:


Damit Ihr Geschäft ins Laufen kommt, brauchen Sie Content, der Ihnen Besucher von Google bringt; Massen von vorqualifizierten Besuchern, die genau nach den Informationen suchen, die Sie veröffentlichen – die besten, die man im Web bekommen kann!

Also muss Ihr Inhalt auch Google gefallen, sonst werden ihn nur wenige Leute zu Gesicht bekommen. Und Google hat klar gemacht, was für ihn zählt: relevanter, qualitativ hochwertiger Inhalt; ein Haufen davon und das regelmäßig. Und genau das wünscht sich auch Ihr Publikum. Praktisch, nicht wahr?

Für diejenigen (speziell kleine Unternehmer und Einsteiger), die es verstehen, diese Art von Content zu kreieren, werden 2015 die Chancen, damit Geld zu verdienen, geradezu explodieren…. aber auch die Zahl derer, die ebenfalls davon profitieren möchten.

Der Inhalt Marketing- & Verkaufsprozess

Vielleicht noch wichtiger als zu verstehen, WAS Content ist, ist das Verständnis dafür, WARUM er so wichtig für Ihr Geschäft ist. Zuerst die vier Schritte im Kaufzyklus:

  1. Problem – Jemand hat ein Problem, weiß aber nicht, dass es dafür eine Lösung gibt.
  2. Suche – Sobald ihm bewusst wird, dass es eine Lösung geben kann, geht er bei Google auf die Suche, um sich schlau zu machen.
  3. Überlegen – Jetzt beginnt dieser potentielle Kunde verschiedene Produkte von verschiedenen Herstellern zu vergleichen, um sicherzustellen, dass die beste Qualität zum günstigsten Preis bekommt.
  4. Kaufen – Jetzt, endlich, trifft dieser Besucher seine Entscheidung und klickt auf den Bestellbutton.

Im Gegensatz zu klassischem Marketing/Werbung erreicht Content Marketing potentielle Kunden bereits bei den ersten beiden Schritten – Problembewusstsein und Weiterbildung bei einem Produkt, von dem sie bisher vielleicht noch nie etwas gehört oder in Betracht gezogen haben.

1000% mehr Umsatz in einem Jahr?

Top Inhalt kann Sie sehr schnell auf Top Platzierungen in den Google Suchergebnissen zu Ihren „Money Keywords“ katapultieren und plötzlich ergießt sich ein ständig wachsender Zustrom von Besuchern auf Ihre Seiten… passt Ihr Angebot und haben Sie Ihre Hausaufgaben gemacht (Vorverkauf und Verkauf), sind 1000% mehr Verkäufe die Regel und nicht die Ausnahme.

Ein potentieller Kunde findet Ihren Inhalt, findet ihn nützlich und hilfreich und überlässt Ihnen seine Emailadresse. Er hat sich dafür entschieden, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und mehr über Sie, Ihren Sachverstand, Ihre Glaubwürdigkeit und Ihre Produkte herauszufinden – Ihr Inhalt hat ihn davon überzeugt, dass er mit Ihnen ins Geschäft kommen könnte.

Jetzt brauchen Sie keine harten Verkaufstaktiken und keinen Druck mehr einzusetzen – der Vorverkauf auf ihren Seiten hatte bereits begonnen, bevor Sie noch wussten, dass dieser potentielle Klient existiert. Der Return on Investment für diese Art von Informationsmarketing – richtig umgesetzt – kann phänomenal sein.

Im Vergleich zu dem, was Sie mit gutem Inhalt Marketing verdienen können, sind die Investitionen dafür Peanuts – egal ob Sie Ihre Beiträge selbst verfassen oder diesen Job auslagern.

Content Marketing bringt aber noch zusätzlichen Nutzen. Es promotet Ihr Business auch in anderen digitalen Marketing Kanälen und bringt Ihnen natürliche Backlinks von wichtigen, großen Seiten – unbezahlbare Google SEO, die wichtigste für viele Geschäfte!

Hier nun eine Zusammenfassung der wichtigsten Bereiche, die Ihnen als “Inhalt Schaffenden” die größten Chancen bieten, im Kampf um Besucher und Kunden auf der Seite der Gewinner zu landen:

1. Entwickeln Sie ein besseres Verständnis für die Vorstellungen Ihres Publikums

Es geht darum,  auf Ihrer Seite diesen online Marketing- & Verkaufsprozess von Inhalt -> Besucher -> VORverkauf -> Verkauf in Gang zu setzen (den einzigen, der Ergebnisse bringt)

Sicher wissen Sie eine Menge über Ihr Publikum (zumindest sollten Sie das), pflegen schon seit einiger Zeit Kontakt mit diesen Leuten, sprechen mit ihnen persönlich, machen Umfragen etc. und wissen daher auch, was sie interessiert. Es gibt aber ein paar sehr wesentliche Dinge, die Sie herausfinden müssen, damit Sie mit Ihrem Content Marketing auch Erfolg haben können.

Käufer PersonRund um die Beschreibung von Zielgruppen, Käufer/Person/Avatar etc. hat sich eine ganzer Wirtschaftszweig entwickelt…

Jede Menge Tools und Experten, die sich damit befassen, warum Leute die Entscheidung treffen, bei Ihnen zu kaufen oder nicht zu kaufen.
Falls Sie nicht über das Marketing Budget eines großen Unternehmens verfügen, können Sie methodisch richtige, in die Tiefe gehende quantitative  Untersuchungen nicht bezahlen; billige Software und teure selbsternannte „Experten“ sind keine Lösung!

Konzentrieren sich statt dessen auf qualitative Marktforschung, die Sie selbst durchführen können und stellen Ihren Kunden und Newsletter Abonnenten diese Fragen:

  • Was war der Grund, dass sie nach einer Problemlösung gesucht haben, wie Sie sie anbieten, und warum  sie sich dann letztendlich doch nicht für Ihr Produkt entschieden?
  • Was hatten sie sich erwartet und welche Bedenken hatten Sie bei Ihrem Produkt?
  • Nach welchen Kriterien haben sie Ihr Produkt bewertet?
  • Und was hat letztendlich den Ausschlag gegeben, dass sie sich nicht für Ihr Produkt entschieden haben?

Finden Sie die Antworten auf diese Fragen und Sie werden zukünftig in Ihrer Nische die besten Inhalt für Ihr Publikum veröffentlichen

2. Entwickeln Sie Ihre Inhalt Strategie

Haben Sie noch keine Inhalt Strategie? Auch wenn Ihnen das nicht weiter hilft, Sie stehen damit nicht alleine. Selbst viele große Firmen stellen Inhalte eher zufällig und ohne konkretes Ziel auf Ihren Blogs ein, ganz zu schweigen von dem, was Sie auf den Seiten von lokalen Geschäften, Einsteigern etc. finden (nicht finden).

2015 wird die Schlacht um die vielen Top 10 Plätze in den Google Suchergebnissen, auf denen derzeit noch nutzlose ‘alte [exakte] Keyword Artikel’ stehen, erst richtig los gehen. Schaffen Sie es in Ihrer Nische nicht dorthin, machen Sie Platz frei für Konkurrenten, die sich dort mit effektiveren Inhalten die Aufmerksamkeit und das Geld Ihres Publikums holen.

Macht es da nicht Sinn, diese Strategie jetzt zu entwickeln?

Natürlich ist es nicht einfach, so eine Strategie aus dem Hut zu zaubern, wenn Sie noch in der Vergangenheit leben und auf Ihren Seiten nur herkömmliches Artikelmarketing praktizieren (oder Sie noch gar nichts gemacht haben). Doch darauf nimmt niemand Rücksicht, im Gegenteil! Ihren Konkurrenten ist das nur recht.

Siegen oder untergehen

siegen oder untergehenEs zählt, was unterm Strich steht… schreiben Sie alle Argumente, warum Sie keine Inhalt Strategie brauchen, auf einem Blatt Papier nieder und sehen Sie dann, ob Sie sich selbst davon überzeugen können (falls nicht, klicken Sie hier und lassen sich von den Leuten helfen, die aus eigener Erfahrung wissen wie das geht).

 

3. Schreiben Sie bestehende Inhalte kreativ um

Haben Sie bisher schon viel Inhalte produziert, so finden sich sicher darunter auch Artikel, die ihr Potential für relevanten, wertvollen Inhalt nach den 2015 geltenden Maßstäben noch nicht voll ausschöpfen. Also strengen Sie Ihre kleinen, grauen Kreativzellen an und schreiben diese Texte um.

Sehen Sie sich Ihre Statistiken an und holen die erfolgreichsten Exemplare hervor, z.B. einen gratis Report, der häufig heruntergeladen wurde oder ein eBook, das sich gut verkaufte. Machen Sie daraus eine, mit Bildern, Infographik, Screenshots etc. angereicherte, Artikelserie; erstellen Sie daraus PDfs, PowerPoint Präsentationen und Videos, die Sie auf YouTube und Document Sharing Seiten veröffentlichen.

Können Sie 10 erfolgreiche Stück Inhalt identifizieren, die sich in aktuelle, gute Blog Beiträge umschreiben lassen? Falls ja, haben Sie jetzt 40-50 Kandidaten für Top 10 Platzierungen in den Google Suchergebnissen zu Ihren Nischen Keywords.

Das ist kreative Nutzung von Inhalten, die ihren Wert für Ihr Publikum bereits unter Beweis gestellt haben. Mit der Neugestaltung werden diese nicht nur neue Besucher von Google anziehen, sondern auch besser konvertieren.

4. Vermeiden Sie die tödlichen Fehler vieler kleiner Geschäfte und Anfänger

  • Kein Blog…
  • In Technik und Design mit lausigem ROI – Keyword & Traffic Tools, WordPress Themes, Plugins, Widgets, Webhosting usw. – statt in Qualität und Quantität von Inhalten mit fantastischem Return on Investment investieren…
  • Geld mit „1 Million Leads mit einem Klick“, automatisch generierten, gespinnten, „Business in a Box“ etc. Traffic Schrott verbrennen…
  • Auf gekaufte, unnatürliche Backlinks und sonstige Tricks der ‚SEO Experten‘ hereinfallen und von Google bestraft werden…
  • Sich mit Social Media (Facebook, Twitter etc.) verzetteln, bevor das Fundament auf Google steht!

Seit dieser Beitrag erschien, ist einige Zeit vergangen  – was ist Ihre Inhalt Marketingstrategie für 2016 ?