Wie erfolgreiches online Marketing für ein lokales Geschäft machen?

  • von
Spread the love

 

Wie 2016 online Marketing für Ihr lokales Geschäft machen

Der Online-Handel hat einen rasanten Aufstieg hingelegt – waren es 2012 in Deutschland noch 24,6 Milliarden Euro Umsatz, die über Internet-Shops erzielt wurden, geht das Statistik-Portal statista.com davon aus, dass sich diese Zahl in 2015 bereits mehr als verdoppelt hat (52,8 Milliarden Euro). Für 2016 gehen die Statistiker nochmal von einer deutlichen Steigerung auf über 64 Milliarden Euro aus. Insgesamt wird der Einzelhandelsumsatz im Jahr 2015 auf 471 Milliarden Euro geschätzt… T-Online

5 Strategien für lokale Geschäfte,
um gegen die online Konkurrenz  zu bestehen

Online nach etwas suchen, ist zum Standard in unserem täglichen Leben geworden. Jedes Geschäft, ob groß oder klein, lokal oder überregional, hat irgendeine Art von Internetpräsenz und konkurriert um eine Handvoll von Top Positionen in den Google Suchergebnissen.

Dort stehen dann die Seiten der  großen Firmen, wie Amazon, Media Markt, Zalando etc. mit ihren Tonnen von Inhalten, tausenden Backlinks und Unmengen von Besuchern, die regelmäßig wiederkommen. Egal in welchem Markt, lokale Geschäfte haben immer einige mächtige Konkurrenten, die vor ihnen platziert sind und ihnen – wie sich zeigt –  mehr und mehr Geschäft wegnehmen.

Wie können Sie, als Betreiber eine kleinen, lokalen Geschäftes mit wenig Erfahrung im online Marketing und limitierten Ressourcen, gegen diese Giganten bestehen?

Die gute Nachricht:  Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Google bestimmt sich heute nicht mehr danach, wer am längsten im Web vertreten ist, wer die meisten Backlinks bekommt oder die größte Bibliothek mit Inhalten auf seiner Seite stehen hat. Die Nase vorne hat die relevanteste Seite oder Webseite für die betreffende Suche. Vor diesem Hintergrund gibt es verschiedene Strategien, die Sie einsetzen können, um mächtigere Konkurrenten auszustechen:

1. Spezialisierung auf ein Nischenthema

Eine der besten Strategien für kleine lokale Unternehmer ist Fokus auf Nischen. Vielleicht denken Sie ja, dass so viele Bereiche Ihres Geschäftes wie nur möglich abzudecken, die bessere Option sei, um online gefunden zu werden? Zum Beispiel als Installateur… bei Keywords wie Heizung, Kühlung, Sanitäranlagen, Rohrleitungen und ein Dutzend anderer Themen?

Um sich gegen Ihre starke Konkurrenten durchzusetzen,  ist Nischen Fokus die bessere Strategie, denn eine breite Palette verschiedener Keywords geht zu Lasten Ihrer Relevanz! Konzentrieren Sie sich dagegen – mit allen was Sie haben – auf eine geringe Zahl von Keywords, z.B. Heimsauna/Infrarot Kabinen (die Ihnen das meiste Geld bringen), so werden Sie zwar bei den anderen Themen weniger erreichen, unterm Strich aber besser abschneiden.

2. Long-tail Keyword Strategie

Mit long-tail Keyword Strategien versuchen Sie, ein ähnliches Ziel zu erreichen. Mit der Spezialisierung auf eine Nische tauschen Sie minimale Relevanz bei volumenträchtigen Themen gegen maximale Relevanz in einer kleineren, gewinnträchtigeren Nische ein. Mit einer long-tail Keywords Strategie konzentrieren Sie sich auf maximales Ranking bei weniger populären Keywords statt auf minimales Ranking bei sehr populären Keywords.

Optimierung für long-tail Keywords ist leicht. Im Keyword Planer bekommen Sie alle Informationen, die Sie dafür brauchen.

3. Nutzen Sie Ihren Standort zur Optimierung

Ein anderer Weg ist, Ihr lokales Publikum direkt anzusprechen. Lokale Suche wird immer wichtiger, daher bringt es wesentlich mehr, das beste Geschäft für Kindermoden in Berlin oder der beste Barf Shop in Wien zu sein, als irgendwo in den Suchergebnissen für den gesamten deutschen Sprachraum zu stehen.

Selbst wenn Sie Ihr Geschäft überregional (oder nur online) betreiben, können Sie sich mit spezifischer lokaler Optimierung einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen.

Veröffentlichen Sie exzellenten Inhalt zu lokalen Mikro Nischen Themen (Keywords) und promoten Sie Ihre Seite in lokalen Medien, Yelp, Directories etc.

Um bekannt zu werden und sich zu profilieren, müssen Sie regelmäßig, attraktive Inhalte für Ihr lokales Zielpublikum veröffentlichen. Qualität und Konstanz sind die Erfolgskriterien.

Allerdings stellt sich für lokale Geschäftsinhaber mit ihren meist relativ kleinen online Marketing Budgets die Frage, ob es wirklich die beste Strategie ist, dieses Geld für teurer Texter, aufwändige Infografiken, Videos etc. auszugeben? In den meisten Fällen ist es das nicht.

Aber Marketing mit Inhalten beschränkt sich nicht nur auf Webseiten Artikel,  Blog Beiträge, Bilder und Videos – diese einseitige, begrenzte  Ansicht von dem, was alles attraktiver Inhalt sein kann, ist einer der größten Fehler bei der Planung von Inhalt Marketing Kampagnen:

  • Inhalt ist auch Ihr Personal
  • Inhalt ist die Einrichtung Ihres Geschäftes/Büros
  • Inhalt sind Ihre Produkte und Services
  • Inhalt sind die Menüs auf Ihren Tischen
  • Inhalt ist, wofür Sie stehen
  • Inhalt sind Ihre Kunden
  • ALLES ist Inhalt

Es gibt keine Garantie für einen schnellen Aufstieg zu Top Ranking in den Google Suchergebnissen, speziell Ihnen wenn massive Konkurrenz den Weg versperrt. Aber mit einer Strategie, bei der Sie auf Ihrer Internetpräsenz Ihren Standortvorteil und Ihr einzigartiges Angebot für Ihr lokales Publikum attraktiv vermarkten, werden Sie sich auch gegen starke online Konkurrenten behaupten. 

4. Bezahlte Werbung – Google AdWords PPC (PayPerClick)

Lokale PPC Werbung…  zweifelhafte AdWords Agenturen, dilettantischem Gefummel und einer Menge verschwendetem Geld haben AdWords Anzeigen kleiner Geschäfte einen schlechten Ruf eingebracht. 

AdWords ist einfach zu nutzen, doch schwierig strategisch richtig umzusetzen. Nur ganz wenige lokale AdWords Werber nutzen es, um zuerst ihre Konzepte zu testen, bevor sie in Kampagnen investieren. A/B Testen aber ist der Schlüssel zu digitalem Marketing Erfolg.

Klick Raten (Click-through-rates – CTRs) sind wichtig, aber wirklich entscheidend sind die Abschlußquoten (Conversions).

Was spricht für bezahlte AdWords Werbung?

1. Bezahlte Werbung ist punktgenau

Mit AdWords Anzeigen erreichen Sie Google User, die nach spezifischen Dingen suchen. Sie geben den Standort und die Keywords vor, bei denen Ihre Anzeige erscheint und holen sich hochqualifizierte, kaufbereite Besucher auf Ihre Zielseite (Landingpage).

2. Bezahlte Werbung ist quantifizierbar

Einer der größten Nutzen dieser Art von Suchmaschinen Marketing ist die Menge an Daten und Kennzahlen. Diese Daten erzählen eine Geschichte und zeigen Ihnen Strategien für zukünftige Marketing Aktivitäten.

3. Bezahlte Werbung für Schnellstart

Kleine Unternehmen brauchen häufig schnell Besucher –  für den Test neuer Produktideen, spezielle Promotions etc. – die sie über organische Suchen nicht bekommen können. Google Anzeigen sind dafür ideal.

Pay per Click Werbung heisst:

•Die besten (long-tail) Keywords (Keyword Match Typen und negative Keywords) identifizieren
•Anzeigen mit aufmerksamkeitsstarker Schlagzeile und verlockendem USP verfassen und testen
Info Quickie Zielseiten (mit Tracking Code) entwickeln, testen und optimieren, um die Kaufbereitschaft zu erheben
•Für Mobilgeräte optimierte Anzeigen erstellen