Wird Gottvater Google Ihre Blog 2016 mit RESPEKT behandeln?

  • von
Spread the love

 

2016 Respekt für Gottvater Google

Viele Leute fühlen sich bei der Platzierung ihrer Seiten in den Google Suchergebnissen ungerecht behandelt. Gehören Sie dazu? Dann sind Sie höchstwahrscheinlich selbst daran schuld!

Sie müssen schon nach den Spielregeln spielen, die Google vorgibt, wenn Sie dort gefunden werden wollen, wo die meisten Leute nach Ihnen bzw. dem was Sie anbieten, suchen.

Nun ändert aber Google seine Spielregeln laufend.

Was tun Sie, um sich 2016 Google’s Aufmerksamkeit und Respekt zu verdienen?

Suchen Sie online nach Antworten auf diese Frage, landen Sie Sie unweigerlich auch auf Seiten von „Experten“, die über die Bedeutung von Keyword Recherchen für Google Search Engine Optimization (SEO) schwärmen und ziemlich wirres Zeugs über ihre einzigartigen speziellen Kenntnisse, Geheimnisse, Software Programme etc. zum Besten geben.

Doch Keywords sind keine Erfindung des Internets oder der Suchmaschinenoptimierer.

Keywords –  die richtigen Schlüsselbegriffe – machten im Marketing schon immer den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg aus. Egal ob auf einem Plakat, in einem Zeitungsartikel, TV Spot oder Blog Post.

Nur die richtigen Worte in einer starken Schlagzeile wecken das Interesse potentieller Kunden, nur die richtigen Worte im Text bringen diese Leute dazu, die gewünschte Handlung vorzunehmen… egal ob sie im Text einer Verkaufswebseite, einer Postwurfsendung etc. steht.

Finden Sie die richtigen Worte, so werden Ihre Konsumenten auch Ihre Seiten im Web finden, sie lesen, in Ihr Geschäft kommen und bei Ihnen kaufen.

So einfach ist das!

Keywords die richtigen Worte finden
Doch wie finden Sie die richtigen Worte?

Gehen Sie zum Schmied, nicht zum ‚Schmiedl‘!

Nur weil jemand ein Keyword Research Software Programm bedienen kann, heißt das noch lange nicht, dass Ihnen diese Ergebnisse auch etwas bringen!

Klüger und erfolgsorientierter ist, sich Ihre Tipps vom Schmied zu holen:

Holen Sie sich das, was Sie dazu für Ihr online Marketing wissen müssen, von Eugene Schwartz, einem der einflussreichsten und höchstbezahlten Texter in der Geschichte des Marketings:

Eine Stunde am Tag lesen. Lesen Sie alles, was Ihnen unterkommt, nicht nur zu Ihrem Business. Lesen Sie Schund. Sehr viel Schund (Anmerkung: Bild Zeitung und dergl).

Lesen Sie so, dass alles, was Sie interessiert, in Ihrem Gedächtnis haften bleibt. Lesen Sie einfach, lesen, nur lesen…  das ist Ihr Publikum. Das ist die Sprache dieser Leute. Das sind die Worte, die sie verwenden.

Studieren Sie Ihr Publikum, die Leute, mit denen Sie ins Geschäft kommen möchten. Sprechen Sie mit ihnen, lesen Sie die Blogs, Zeitschriften und Zeitungen, die diese Leute lesen; lesen Sie die Verkaufsbotschaften der Seiten, die Erfolg haben (hatten) und auch der, die es zu nichts brachten.

Denn genau das tut auch Google heute.

Google liest (fast) alles, was im Internet veröffentlicht wird und speichert diese Massen an Worten, nach Themen sortiert, in seinen  Datenbanken. So lernt er seine User, ihre Wünsche und  Probleme, immer besser kennen und kann für sie die Suchergebnisse zu dem zusammenstellen, wonach sie wirklich suchen und nicht nur zu einzelnen Keywords… mehr dazu

2016 hat Keyword Recherche und Optimierung nichts mehr mit der alten, herkömmlicher SEO zu tun. 2016 geht es nur darum, dass auch Sie – so wie Google – Ihr Publikum so gut kennen lernen, dass Sie wissen, mit welchen Worten Sie diese Leute auf sich aufmerksam machen, ihr Vertrauen gewinnen und davon überzeugen können, sich für Ihr Produkt zu entscheiden.

Optimieren Sie Ihre Texte für Ihre Konsumenten

Die beste Optimierung, um sich Respekt von Google zu verdienen.

Klingt nach Arbeit?
Ist es auch! Denn…

2016 sind allgemeine Informationsinhalte nur Zeitverschwendung

Nutzlos. Für die Fische! Seiten mit allgemeinen Informationen gibt es jetzt schon wie Sand am Meer und täglich werden es mehr. Egal bei welchem Thema, in welcher Nische… der Markt für diesen Typ Inhalt ist übervoll.

Dazu kommen die neuen Technologien wie Google Knowledge Graph und  Instant Answers, Cortana von Microsoft oder Siri von Apple, die sofort und direkt – ohne Umweg über externe Seiten – die gewünschten Informationen liefern.

Um 2016 im Internet noch gefunden und gelesen zu werden, müssen Sie Ihren Fokus im Inhalte Marketing schon auf relevante Informationen zu ganz speziellen Themen legen, nach denen Ihr Publikum wirklich sucht.

So ist Ihr Inhalt auch 2016 der König.

Spezifischer, hilfreicher,  aktueller,  einzigartiger, eigenständiger Inhalt wird auch in Zukunft Ihre beste Google SEO sein.

Ihr Publikum wünscht sich – 2016 mehr denn je – News, persönliche Meinungen und  Erfahrungen, gepaart mit Unterhaltung zu Themen, die es beschäftigen.

Starten Sie mit Ihrem Thema. Es gibt 15 gute Gründe dafür …

Klicken Sie hier.