Wo liegt das Geld, das Sie 2016 mit Ihrem Blog verdienen möchten?

  • von
Spread the love

 

2016 online geldquellen

Sie interessieren sich für (mehr) Geld im Internet verdienen, sonst wären Sie ja nicht hier gelandet. Recht so.  Es gibt 2016 tatsächlich weitaus mehr und bessere Chancen als je zuvor, um mit einem Blog online gutes Geld zu verdienen!

Unsere Gesellschaft braucht Leute wie Sie, die neue Ideen, Produkte und Dienstleistungen entwickeln und verkaufen möchten. Ohne diese „Typen“ mit Unternehmer-Blut in den Adern, die den Mut haben, neue Wege zu beschreiten, ginge es mit unserer Wirtschaft steil bergab.

Falls Sie Ihre online Geschäftsidee (und Ihre geplanten Einnahmen) bisher noch nicht auf den Weg bringen konnten (oder an einer Stelle angelangt sind, wo es nicht weiter geht), fehlt möglicherweise nur noch eine Kleinigkeit:

Haben Sie schon klar und eindeutig festgelegt, was Sie verkaufen und wem Sie es verkaufen möchten?

Tatsache ist, dass dies die unverzichtbare Grundvoraussetzung jedes erfolgreichen Geschäftes ist – offline wie online. Dieser spezielle Beitrag soll Ihnen helfen, Ihren Fokus in diesem Bereich so eng einzugrenzen, dass Ihr Geschäft auf die direkte Spur zum Erfolg kommt.

Bringen Sie nämlich das in Ordnung, werden Ihre Einahmen schnell und signifikant ansteigen.

Wo liegt das Geld, das Sie verdienen möchten?
Der kritische Denkfehler ist…

Die meisten Einsteiger starten ihr online Geschäft und denken dabei nur an das Geld, das sie auf ihrem Konto sehen möchten… und zwar schnell. Mucho Qickie!

Leider führt dieser Weg die meisten von ihnen in eine Sackgasse. Sie stehen an und erzielen nicht die erhofften Gewinne – und das, obwohl die Geschäfte am Marktplatz Internet boomn wie nie zuvor  und andere Blogger sich über dramatische Gewinnsteigerungen freuen…

Warum stampfen einige, wenige Leute kontinuierlich wachsende, hoch profitable online Geschäfte aus dem Boden, während andere sich den A…. aufreißen und doch nicht mehr als ein paar Euros auf ihrem Konto sehen?

Was läuft da falsch?
Fest steht, das große Geld gibt es. Irgendwo…

Bloogen wo liegt das Geld

Dieser Beitrag spricht zuerst einige der häufigsten Gründe an, warum so viele Einsteiger in ein Internet Geschäft viel zu wenig verdienen und letztendlich scheitern – und zeigt Ihnen dann den anderen Weg. Den der ans Ziel führt…

Grundprinzipien, die Ihnen auch helfen können, neu zu starten, falls Sie bis jetzt noch nicht das Geld mit Ihrem online Geschäft verdienen, das Sie verdienen möchten und auch könnten.

Dieses Funament kann Ihnen helfen, wenn Sie nicht genug Geld verdienen und auch, wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie die Gewinne Ihres bereits profitablen Geschäft weiter steigern können.

Was verkaufen Sie…?

Nimmt Sie der Kampf um immer mehr neue Besucher (immer die neuesten, „coolen“ online Traffic Techniken ausprobieren) so in Anspruch, dass Sie das wichtigste, offenkundigste Element eines jeden erfolgreichen Geschäftes übersehen… dass Sie etwas verkaufen müssen?

Sie verdienen kein Geld, solange Sie nicht etwas verkaufen.

Sie finden im Internet fantastische Blogs, die eine ganze Menge Besucher bekommen, ohne jedoch daraus nennenswerte Einnahmen zu generieren.

Verwirren Sie Ihre Besucher nicht. Geben Sie ihnen etwas, was sie kaufen können…

Affiliate Produkte (Amazon etc.), Werbeeinnahmen (AdSense etc.) und ähnliche Programme sind sicher eine gute Geldquelle für große Seiten mit Massen von Besuchern – Bild Zeitung oder Huffington Post zum Beispiel. Ihnen dagegen bringen sie nur einen winzigen Bruchteil der Gewinne, die Sie mit dem Verkauf von eigenen Produkten an ein klar definiertes Zielpublikum in Ihrer Nische erzielen können.

Falls Sie noch kein solches Produkt verkaufen, denken Sie jetzt besser um. Überlegen Sie, welche Besucher auf Ihre Seiten kommen und was für diese Leute wichtig ist. Schlagen Sie einen neuen Kurs bei der Entwicklung Ihrer Produkte ein… mehr dazu

Idee Konzepttest

Haben Sie ein Produkt (eine Dienstleistung) in dieser Nische gefunden, das sich gut verkauft, stellen Sie sich die Frage:

„Was noch wünschen sich diese Leute? Welches neue Produkt kann ich für sie entwickeln?“

Merke: Es ist ein großer Fehler, einen Haufen verschiedener Produkte (eBooks) zu entwickeln, die nicht miteinander verwandt sind.

Um Ihre Gewinnchancen zu erhöhen, müssen Sie zu etwas Besonderem  in einem Nischenmarkt werden…

Red Bull
Beispiel Red Bull – verkauft Energy Drinks (und Fliegerschokolade), doch kein Astronauten Spielzeug und Raumfahrer Anzüge etc. für Kinder.

Planen auch Sie für Ihren Verkaufstrichter eine Serie von Produkten und Dienstleistungen, die alle dieselben Käuferpersönlichkeiten ansprechen. Sie müssen diese Produkte nicht alle selbst kreieren, sondern können auch andere Produkte empfehlen, bei denen Sie Provisionen bekommen!

Mit dieser Strategie können Sie nämlich auch mit Partnerprogrammen, zum Beispiel Amazon Geld verdienen. Der entscheidende Punkt ist, dass Sie den Wert von Erstkunden aus einer Nische für den Aufbau eines wirklich ertragreichen Geschäftes realisieren.

Dieses „vertikale“ (im Gegensatz zu horizontalem) Marketing bedeutet in der Regel, sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren und sich bei diesen Käuferpersönlichkeiten zu profilieren… mehr dazu

Wissen diese Leute dann, wer Sie sind und dass sie Ihr bestes Publikum sind, für das Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen entwickeln, wird es für Ihre Besucher und Kunden viel einfacher, Sie auch weiter zu empfehlen (speziell wichtig im lokalen Marketing).

Auch wenn Sie bisher noch nie ein eigenes Produkt entwickelt haben, sollten Sie jetzt in diese Richtung zu denken beginnen… an eine Reihe von preisgünstigen (Mikro) Nischenprodukten, die immer neue Erstkäufer bringen, statt nur ein einziges Produkt für alle und jeden zu vermarkten versuchen.

Das heißt nun nicht, dass Sie den Fehler begehen sollten, sich mit all den tollen Produkt (Nischen) Ideen zu verzetteln, die Ihnen überall angeboten werden. Konzentrieren Sie sich darauf, dem Publikum in Ihrer Nische fortlaufend Mehrwert anzubieten… ähnlich nützliche Produkte… neue (wertvollere, teurere) Angebote oder Abonnements. Denken Sie in diese Richtung… ist da etwas dabei, was Sie veranlassen könnte, Ihre aktuelle Strategie zu überdenken oder zu verfeinern, um mehr Geld zu verdienen ?

Wer sind die besten potentiellen Kunden für das, was Sie verkaufen…?

Nur wenn Sie wissen, wer am ehesten von Ihnen etwas kaufen wird und warum sich diese Konsumenten für Ihr Produkt entscheiden, können Sie auch die Botschaften für Ihre weiteren, profitablen (teureren) Angebote entwickeln. Von all dem, was Sie brauchen, um als EinsteigerIn Ihr online Geschäft in die Gewinnzone zu führen, ist die intime Kenntnis Ihrer besten potentiellen Kunden Ihr wertvollstes Kapital. Auf welche emotionalen Kaufauslöser reagieren sie, welche Bedürfnisse und Wünsche beschäftigen am Meisten?

Mit diesem Wissen können Sie Produkte, Dienstleistungen, Webseiten, Blogs, Social Media Kampagnen und jede zusätzliche Komponente entwickeln, die Sie brauchen, um Ihr Geschäft wirklich gewinnbringend zu gestalten.

Je besser Sie Ihre Käuferpersönlichkeiten kennen, desto gezielter können Sie auch Ihre Promotion Aktivitäten zur Akquisition der richtigen Besucher steuern. Die Strategie, sich zu bemühen, nur von wirklich qualifizierten Besuchern gefunden zu werden, macht es viel einfacher, sich gegen die neue Konkurrenz von bezahlten Anzeigen auf den Top 4 Positionen in den Google Suchergebnissen zu behaupten und den Traffic auszusondern, der für Sie weniger profitabel ist.

Hat das, was Sie verkaufen, einen echten Mehrwert für Ihre potentiellen Kunden…?

Die Macht der Social-Media Seiten in unserem modernen Informationszeitalter kann bei Fehlen eines erlebbaren Konsumentennutzens ein  Geschäft unglaublich schnell ruinieren.

Bringen Sie ein Produkt oder eine Dienstleistungen auf den online Markt,  so sollten Sie sicher sein, dass Sie etwas liefern, was für Ihre Kunden einen echten Mehrwert hat…  einen herausragenden Return on Investment (Geldwert) oder irgendeine Art von emotionaler Belohnung bietet, nach der sie gesucht haben.

Mariah CaryHaben Sie einen emotionalen Nutzen gefunden, für den potentielle Kunden bereit sind, Geld auszugeben, werden diese immer und immer wieder bei Ihnen kaufen… so wie Mariah Cary Fans Karten für ihre Konzerte kaufen.

Überraschen auch Sie Ihre Kunden. Liefern Sie nämlich immer mehr, als diese sich erwartet hatten, wird es ein Kinderspiel, ihnen immer mehr zu verkaufen, da ja auch ihr Return on Investment immer größer wird, je mehr sie von Ihnen kaufen.

Kommunizieren Sie diesen USP laut und deutlich…

Beispiel Miller Lite: Great Taste, Less Filling:

Miller Lite Beer Nischen Marketing

Einen neuen Markt für ein Produkt kreieren?
Nicht einfach!

Doch Miller Brewing (jetzt MillerCoors) in den USA  tat genau das im Light Beer Markt – und dominiert diesen seither.

Das Ziel dieser „Great Taste, Less Filling“ Kampagne war es, “richtige Männer” davon zu überzeugen, Light Beer zu trinken – gegen die häufig anzutreffende, falsche Vorstellung, dass Light Beer nicht gut schmecken kann.

Miller trat diesem Vorurteil offen und ohne Umschweife entgegen, indem es männliche Modelle vorzeigte, die ihr Light Beer trinken und bestätigen, wie super es schmeckt. Das Resultat? Miller Lite dominiert noch nach Jahrzehnten diesen Markt, den es sich selbst erschlossen hatte.

Was können Sie für Ihr online Marketing daraus lernen?
Bemühen Sie sich, anders als die anderen zu sein!

Ist in einem Markt, der Sie interessiert, nicht genug Platz für ein neues Produkt, schaffen Sie sich eben Ihre eigene Kategorie, in der Sie es schnell zum Marktführer bringen werden.

„Wie Sie dort Ihr Geschäft am Besten als einzigartig profilieren“, fragen Sie? Beantworten Sie einfach die Frage, „welches Problem kann ich für diese Konsumenten am Besten lösen“?

Welche einzigartige Lösung bietet Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung dafür an? Und dann konzentrieren Sie all Ihre Marketing Botschaften nur auf dieses eine Kernthema und kommunizieren mit Ihren Konsumenten auf der emotionalen Ebene, denn die ist schwer zu ignorieren.

Wie aber setzen Sie diese Strategie in der Praxis für Ihr online Geschäft ein?

Indem Sie mit relevanten, kostenlosen Top Inhalten diesen Prozess in Gang setzen, der interessierte Besucher zu dem Punkt führt, an dem sie die Kaufentscheidung für Ihr kostengünstiges Info Quickie treffen können.

Er beginnt damit, dass Leute einen Artikel wie diesen hier lesen, der den Wunsch nach noch mehr Informationen zu diesem Thema weckt. Entscheidend ist, dass auch diese weiteren Inhalte so wertvoll sind, dass diese Leser am Ende gerne bereit sind, in Ihr Info Quickie einen, wenn auch nur geringen, Betrag zu investieren.

Leute kaufen meist nicht, was sie brauchen, sondern was sie gerne hätten; die logische Begründung geben sie sich dann erst nach dem Kaufakt. Das werden viele Konsumenten zwar nicht unterschreiben, doch Studien bestätigen es immer wieder aufs Neue – und gute Texter und Verkäufer werden dem zustimmen.

Je besser Sie Ihre Käuferpersönlichkeiten, deren Probleme und Wünsche, kennen, desto einfacher wird es für Sie, mit ihnen ins Geschäft zu kommen und ihnen dann auch weitere hilfreiche Produkte und/oder Dienstleistungen zu verkaufen.

Legen Sie Ihren Fokus auf den Aufbau eines Geschäftes, bei dem Ihre Konsumenten im Mittelpunkt stehen!

Während einige ihr online Geschäft mit dem Ziel starten, etwas Großes zu schaffen, wollen die meisten Einsteiger nur eines – möglichst schnell viel Geld im Internet verdienen.

Auf der Suche nach dem Schalter, den sie nur umzulegen brauchen und schon sprudeln die Golddukaten, springen sie von einer Idee zur nächsten; wühlen in online Marketing Schrott in der Hoffnung, etwas Magisches zu finden, was ihnen das schnelle Geld bringt… die Ausfallrate ist enorm!

Dem gegenüber stehen die ernsthafte online Unternehmer, denen es gelungen ist, ein seriöses, profitables Geschäft im Internet aufzubauen, weil sie die Idee verfolgten, ganz bestimmten Leuten mit ihren Produkten/Dienstleistungen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen und ihnen nützliche, hilfreiche Dinge anbieten.

Sobald Sie auch Sie damit beginnen, Ihre Aufmerksamkeit auf den Verkauf von etwas zu konzentrieren, wovon andere in Ihrer Nische profitieren,  werden Sie überrascht sein, um wieviel einfacher es wird, gutes Geld zu verdienen.

Anderen helfen… die profitabelste Idee.
Auch für Ihr Online Geschäft!

 

Anderen helfen die profitabelste Blog Idee

2016 werden Sie  am Meisten von einem Blog profitieren, auf dem lokale Konsumenten aus Ihrer Umgebung die Informationen finden, die sie auf den Seiten lokaler Geschäftsleute (Händler, Dienstleister etc.) vermissen… mehr dazu